Süße T-Shirts selber machen - bedruckte Oberteile für Kinder

t shirts bedrucken

Foto: deco&style

Individuelle T-Shirts

Ob Erdbeeren, kleine Hunde oder Drachen - machen Sie aus einem schlichten, weißen T-Shirt ein ganz besonderes Oberteil - mit dem Lieblingsmotiv Ihrer Kinder. Wie das geht? Verraten wir hier.

DIY-Fans aufgepasst! Heute gestalten wir weiße T-Shirt ganz easy um. Die süßen Motive verwandeln schlichte Oberteile für Kinder in echte Unikate mit Lieblingsteil-Garantie und sind auch für einen unvergesslichen Kindergeburtstag eine tolle Idee. Wir zeigen Ihnen an vier Beispielen, wie man Step by Step T-Shirts selber machen kann. Also, los geht`s!

T-Shirt mit Erdbeer-Motiv bedrucken

Ein Shirt für echte Mädchen: Das fruchtige Motiv in Erdbeerform macht Lust auf Sommer und köstliche Beeren.

Das brauchen Sie: evtl. Erdbeerschablone von ca. 25 cm Länge (aus dem Internet), 1 Papierserviette mit Beerenmotiven (z. B. von ppd), 1 weißes T-Shirt, Serviettentechnikkleber für Textilien (z. B. Textil Potch von Javana; Bastelladen), Bleistift, Schere, Pappe, weicher Pinsel

Und so geht's:

1. Erdbeere auf die Serviette (diese evtl. zuvor vorsichtig bügeln) malen und ausschneiden.

2. Die obere Lage der Serviette abziehen. Pappe zwischen die beiden T-Shirtseiten schieben. Vorderseite des T-Shirts mit etwas Serviettenkleber einstreichen und die Motivschicht mittig auflegen.

3. Den Serviettenkleber mit einem weichen Pinsel vorsichtig von innen nach außen über das Serviettenmotiv streichen, die Ränder fixieren und trocknen lassen.

4. Zur besseren Haltbarkeit das Motiv nach Herstellerangaben fixieren.

T-Shirt mit Hunden selber machen

Wie süß - und perfekt für kleine Mädchen, die ganz vernarrt in Hunde sind.

Das brauchen Sie: Papierservietten mit Motiv, weißes T-Shirt, Serviettenkleber für Stoff (z. B. von Hobby Line; Kaufhaus; ca. 4 Euro), Schere, Pinsel

Und so geht's:

1. Serviettenmotive ausreißen oder -schneiden.

2. Das T-Shirt (appretur- und weichspülerfrei) auf der zu beklebenden Stelle dünn mit Serviettenkleber einstreichen.

3. Die obere Lage des Serviettenmotivs abnehmen und auf das T-Shirt legen.

4. Den Serviettenkleber mit einem weichen Pinsel vorsichtig von innen nach außen auf dem Motiv verstreichen, dabei die Ränder gut fixieren.

5. Das Motiv zur besseren Fixierung nochmals mit Serviettenkleber bestreichen.

6. 24 Stunden trocknen lassen.

7. Durch intensives linksseitiges Bügeln fixieren (ca. 5 Minuten auf Seiden- oder Baumwolleinstellung, abhängig vom verwendeten Stoff).

TIPP: Der Kleber kann auch über den Rand des Papiermotivs hinausgehen. Er trocknet vollständig transparent aus.

T-Shits selber machen - mit Drachenmotiv

Die Jungs sollen natürlich auch nicht leer ausgehen. Wenn die große Schwester ein bedrucktes T-Shirt bekommt, herrscht bei uns ganz klar Gleichberechtigung. Und was passt da besser als ein niedliches Motiv mit einem groooßen, gaanz gefährlichen Drachen...?!

Das brauchen Sie: 1 Bogen Moosgummi (Bastelladen), 2 Holzklötzchen (evtl. zusägen lassen), Alleskleber (z. B. Pritt), weißes T-Shirt, Bleistif,t Schere, Pinsel oder kleine Farbrolle, Bügeleisen

Und so geht's:

1. Drachen und Zunge mit Bleistift auf Moosgummi übertragen und ausschneiden.

2. Seitenverkehrt auf 2 Holzklötzchen kleben.

3. Textilfarbe mit einem Pinsel oder einer Rolle auf das Moosgummi streichen.

4. Drachen und Zunge auf das T-Shirt drucken. Trocknen lassen.

5. Farbe nach Herstellerangaben durch Bügeln fixieren.

Tipp: Vor dem Bedrucken eine Pappe in das T-Shirt schieben, damit die Farbe nicht auf der Rückenseite durchweicht. Pappe nach dem Trocknen vorsichtig entfernen.

T-Shirt mit Stickrahmen selber machen

Dieses T-Shirt würden wir auch tragen. Die alten Stickrahmen wurden auf den Stoff gebügelt. Wie wir das hinbekommen haben? War gar nicht schwer...

Das brauchen Sie: alte Stickerei als Vorlage, Stickrahmen, 2 verschiedene Größen (Kurzwaren), Transferfolie für Textilien (Schreibwaren), T-Shirt, Tintenstrahldrucker, Schere (Kurzwaren), Bügeleisen

Und so geht's:

1. 2 Stickmotive auswählen und in 2 verschieden große Stickrahmen spannen.

2. Motive einscannen (zu Hause oder im Copyshop). Die Motive müssen gespiegelt werden, damit sie auf dem T-Shirt richtig herum sind.

3. Auf der speziellen Transferfolie mit Tintenstrahldrucker ausdrucken, dabei die Herstellerangaben befolgen.

4. Die Motive knapp am Stickrahmen entlang ausschneiden.

5. Die Motive auf dem T-Shirt, mit dem Motiv nach unten arrangieren und nach Herstellerangaben auf das T-Shirt bügeln.

6. Das T-Shirt auskühlen lassen und danach die Trägerfolie vorsichtig abziehen.

(alle Fotos: deco&style)

Kategorien: