Super Styling-Tricks für größere Brüste

styling mehr oberweite
Darf's ein bisschen mehr sein? Ein Herzausschnitt zaubert optisch ein volles Dekolleté.
Foto: Getty Images

So kommt auch ein kleiner Busen ganz groß raus

Sie wünschen sich mehr Oberweite, doch eine Brust-OP oder Push-ups kommen für Sie nicht infrage? Kein Problem! Schließlich gibt es Stylingtricks, die locker einen Cup dazumogeln.

Bitte immer schön aufrüschen! Denn das ist super bei wenig Oberweite. Schluppen, plissierte Einsätze, Volants oder Fransen am Ausschnitt täuschen Volumen vor, wo eigentlich keines ist.

Hätten Sie gern größere Brüste, sind Blusen mit aufgesetzten Brusttaschen perfekt. Auch gut: Eine Schluppenbluse. Der spitze Ausschnitt streckt den Oberkörper optisch und lässt ihn schlanker aussehen. Der tief sitzende Knoten am Dekolleté zaubert zudem etwas mehr Oberweite.

Kleider mit Herz-Ausschnitt machen mehr her! Kräftige Farben, plakative (kleinteilige!) Muster, Rüschen und große Statement-Ketten unterstützen den "Push-Effekt" zusätzlich. Auch ein Bustier zaubert mit vorgeformten Cups optisch mehr Oberweite. Rausfallen kann auch nix!

Unvorteilhaft bei einem Bäuchlein, genau richtig bei wenig Busen - glänzende Stoffe betonen und lassen fülliger wirken.

Don'ts: So wirkt Ihre Oberweite kleiner

GROSSE MUSTER: Lieber kleinkariert - während kleine Karos oder schmale Querstreifen die Brust optisch vergrößern, bewirken flächige Muster genau das Gegenteil.

WEITE AUSSCHNITTE: Weniger ist mehr! Ist der Ausschnitt zu flächig, erscheint eine kleine Oberweite noch geringer. Besser auf schmale V-Auschnitte, U-Boot-, Roll-, Wasserfall- oder Schalkragen zurückgreifen.

Kategorien: