Superfood im Winter: Mandarinen halten schlank und gesund

mandarine superfood h

Foto: iStock

Superfood im Winter

Hierzulande ist die Mandarine besonders zur Weihnachtszeit sehr beliebt. Doch laut neusten Erkenntnissen sollte man das Superfood am besten regelmäßig zu sich nehmen, denn es schützt vor Übergewicht und Diabetes.

Zugreifen erwünscht! Mandarinen gehören ab sofort zum absoluten Superfood. Denn eine kanadische Studie zeigt, dass in der orangefarbenen Frucht jede Menge Potenzial steckt: Der in der Mandarine enthaltene Pflanzenstoff Nobiletin wirkt nicht nur Übergewicht entgegen, sondern bietet ebenso Schutz vor Alterdiabetes und Arterienverkalkung.

Das Forscher-Team um Murray Huff von der University of Western Ontario hat die Wirkung von Nobiletin in einer Untersuchung an Mäusen unter die Lupe genommen. Den Versuchsnagern wurde eine typisch westliche Ernährung mit viel Fett und Zucker verordnet. Ein Teil der Tiere bekam zusätzlich das Flavenoid Nobiletin verabreicht.

Das Ergebnis: Die Tiere, die mit Nobiletin zugefüttert wurden, blieben deutlich länger gesund und schlank als ihre Mitstreiter, die nur die ungesunde Ernährung bekamen. Diese Tiere entwickelten Übergewicht und typische Anzeichen des so genannten metabolischen Syndroms wie beispielsweise erhöhte Blutfett- und Blutzuckerwerte.

Wie die Wissenschaftler feststellten, beeinflusste die Substanz offenbar bestimmte Gene in der Form, dass sich kein Fett in der Leber ansammeln konnte und aktivierte somit die Verbrennung von überschüssigem Fett und hemmte gleichzeitig die Fettproduktion.

Nach Angaben der Forscher ist das in Mandarinen enthaltene Nobiletin sogar um ein Zehnfaches wirkungsvoller als das Flavonoid Naringenin, das in Grapefruits vorkommt. Also schnell zum nächsten Marktstand oder Supermarkt und Mandarinen kaufen!

Weiterlesen: Der gesündeste Obstsalat der Welt

Kategorien: