Surfset Fitness: Das Workout für einen sexy Surfer-Body

surfset fitness workout surfer body a
Schlank und durchtrainiert wie Alana Blanchard? Kein Problem mit dem neuen Trend-Workout Surfset Fitness aus den USA.
Foto: (c) Alana Blanchard by instagram.com/alanarblanchard

Der Trend-Check

Das neue Trend-Workout aus den USA heißt Surfset Fitness und macht es möglich, dass wir auch ohne den Ozean vor der Tür einen sexy Surfer-Body bekommen.

Für Beobachtende sieht es faszinierend, aber auch sehr einfach aus, wenn Pro-Surfer wie Kelly Slater oder Carissa Moore über die Wellen gleiten. Doch das täuscht! Surfen ist eines der härtesten und anspruchvollsten Sportarten der Welt - mental wie auch körperlich.

Wie der Körper beim Surfen beansprucht wird

Der Vorgang des Surfens ist technisch gesehen in drei Steps untergliedert. Das Paddling bzw. Powerpaddling dient der Fortbewegung in das Line up bzw. des Angleichens der eigenen Geschwindigkeit mit der der Welle, die gesurft werden soll. Es baut vor allem die Arm- und die Schulterkraft auf, kräftigt die untere Rückenmuskulatur und steigert die Kondition.

Nachdem man die Welle mit der richtigen Geschwindigkeit erwischt hat, kommt der Take off. Hier werden vor allem die Gesäß-, Rumpfmuskulatur (Bauch und Rücken), der Brustbereich und der Trizep trainiert. Außerdem hilft der Take off-Vorgang die Schnellkraft aufzubauen.

Das Stehen auf dem Brett und das Gleiten auf dem Wasser trainiert vor allem neben Waden-, Schienbein-, Oberschenkel- und Gesäßmuskulatur die tiefliegende Muskulatur, das Fasziengewebe und die Flexibilität des gesamten Körpers.

So funktioniert das Surfset Fitness-Workout

All diese natürlichen Bewegungen auf dem Surfbrett im Wasser können beim Surfset Fitness-Workout zu Hause oder im Studio nachgeahmt werden. Das speziell dafür angefertigte Board - The RipSurfer X oder auch kurz RSX genannt - und die dazugehörigen Übungen sind für alle Fitness-Levels geeignet.

1. Paddle-Workout mit Surfset Fitness

THE PADDLE from SURFSET Fitness on Vimeo.

2. Take off mit Surfset Fitness

THE POPUP from SURFSET Fitness on Vimeo.

3. Gleiten mit Surfset Fitness

THE WARMUP from SURFSET Fitness on Vimeo.

Aber nicht nur die Bewegungsabläufe beim Surfen werden beim Surfset Fitness-Workout trainiert. Insgesamt baut das Training auf vier Programmen auf, unter denen in den 45-minütigen Klassen gewählt werden kann.

1. Balance

Das Balance-Workout ist vom Yoga inspiriert. Es soll die Rumpfmuskulatur kräftigen, die Stabilität und Flexibilität sowie das Gleichgewicht und das Bewusstsein im und für den Körper ausbauen.

2. Burn

Dieses hochintensive Intervall-Training ist darauf ausgerichtet Fett zu verbrennen und den Rumpf zu kräftigen.

3. Build

Das Zirkeltraining ist ebenfalls hochanspruchsvoll, geht sehr gezielt auf den Kraftaufbau ein und definiert die Muskulatur.

4. Blend

Der Allrounder unter den Programmen. Blend kombiniert das Beste aus all den vorangegangenen Workouts zu einem Intervall-Training, das es in sich hat.

Die Benefits des Surfset Fitness-Workouts

1. Keine Isolation der Muskulatur, was zu einer gleichmäßigen Belastung und damit zu einem gleichmäßigen Training aller Muskelgruppen führt.

2. Kraft- und Muskelaufbau

3. Aufbau der Bauch- und Rückenmuskulatur

4. Standfestigkeit

5. Agilität

6. Kondition

7. Koordination

8. Gleichgewicht

9. Fettverbrennung

Fazit

Bisher ist Surfset Fitness in den USA, Kanada, Südamerika, Asien und Australien verbreitet. Wer zum Urlaub nach Portugal reist, der kann das Workout für einen sexy Surfer-Body in Caiscais, Faro ausprobieren. Wir jedenfalls können es kaum erwarten, das es hoffentlich bald Deutschland erreicht.

Kategorien: