• Gewinnspiele
  • Promi-News
  • Partner
    Anzeige: Finanzen.de
  • Produkttest
 WUNDERWEIB » TAROT & HOROSKOPE » Astro-News

Jetzt erkennen Sie Ihre wahren Talente!


Mond-Horoskop: Vertrauen Sie Ihrem Bauchgefühl!


In dieser Woche steht der Mond im Skorpion. Ein magischer Moment, denn nun lässt der Mond Sie hinter die Dinge blicken - wenn Sie sich auf Ihr Bauchgefühl verlassen...
Mond-Horoskop
Foto: Wunderweib mit Ingmar Könemund/Yuri Arcurs, fotolia
Der Mond hilft Ihnen, die Kraft des Bauchgefühls zu erkennen!

Ihr Bauchgefühl ist Ihre stärkste Kraft in schwierigen Zeiten. Ist Ihr klügster Berater, Ihr Freund, Ihr persönlicher Hellseher.

Am Mittwoch, den 22. August, um 9.55 Uhr gleitet der Mond in den übersinnlichen Skorpion, in dem er seine stärksten magischen Kräfte entfaltet. Sie werden spüren, was Sie weiterbringt, was Ihnen nützt. Sie werden fühlen, plötzlich erkennen, wer wirklich hinter Ihnen steht, wer Ihnen nur schadet, wer Sie hintergeht und nur ausnutzt. Sie werden Vorahnungen haben, die Ihnen sagen, was auf Sie zukommt, was passieren wird. Sie werden Visionen haben, die Ihnen ganz neue Ideen bringen, die Ihr Leben verändern können.

Sie müssen sich nur darauf einstellen, die Eingebungen zulassen, die Botschaften aus Ihrem Unterbewusstsein und aus Ihren Träumen hören – und nicht wieder diese neuen inneren Erkenntnisse verdrängen, weil sie vielleicht wehtun, weil sie Ihr Leben vollkommen verändern.

Am Freitag um 12.51 Uhr verlässt der Mond den Skorpion und zieht in den Schützen und bleibt dort bis Sonntag 16 Uhr. Wenn Sie also bislang unter dem magischen Einfluss standen, wird jetzt das Bauchgefühl anderer Sternzeichen gestärkt, beflügelt. Wann Ihre Zeit gekommen ist, lesen Sie in Ihrem persönlichen Mond-Horoskop...

Mond-Horoskop
Foto: Wunderweib mit Ingmar Könemund, fotolia
Der Mond steht zurzeit im Skorpion (Markierung)

So berechnen Sie, in welchem Abstand der Mond zu Ihrem Sternzeichen steht:

Der Mond steht im Skorpion. Tragen Sie nun Ihre eigene Sonne (Sternzeichen) unter dem richtigen Zeichen ein und zählen Sie die Zeichen, die Sie vom Mond trennen. Sieben Positionen sind möglich.

1. Ihre Sonne steht im selben Zeichen (Sie sind Skorpion).
2. Im Zeichen daneben (Schütze, Waage).
3. Ein Zeichen steht zwischen Ihrer Sonne und Venus (Steinbock, Jungfrau).
4. Zwei Zeichen (Löwe, Wassermann).
5. Drei (Fische, Krebs).
6. Vier Zeichen (Widder, Zwillinge).
7. Der Mond steht Ihrer Sonne gegenüber (Stier). Der kürzeste Abstand zählt, nicht der Uhrzeigersinn.

FOTOGALERIE

Hier lesen Sie, wie der Mond Sie beeinflusst:

Mond-Horoskop: Vetrauen Sie Ihrem Bauchgefühl!

So beeinflusst Sie der Mond...
...wenn er in Ihrem Zeichen steht

Sie sind ein Skorpion und der Mond in Ihrem Sternzeichen verleiht Ihnen hellsichtige Kräfte. Von Mittwoch, 9.55 Uhr, an kann man Ihnen nichts vormachen, wenn Sie sich auf Ihr Bauchgefühl verlassen. Sie spüren genau, wer es ehrlich mit Ihnen meint, was gut für Sie ist. Achten Sie auf Ihre Vorahnungen, auch wenn Sie unangenehm sind. Was Sie jetzt sehen, was Sie fühlen, trifft ein.

Notieren Sie sich unbedingt Ihre Träume: Der Mond sendet Ihnen im Schlaf Botschaften. Achten Sie auf Zahlen, auf ungewöhnliche Bilder und Empfindungen. Was Sie jetzt erfahren, kann Ihr Leben entscheidend verändern. Aber Sie müssen selbst die Botschaften deuten, nur Sie verstehen die Nachricht aus dem Unterbewusstsein. Ist es eine Warnung oder eine Ermutigung? Es wird in diesen Tagen immer wieder vorkommen, dass Sie wissen, was Ihnen jemand sagen will, bevor er es überhaupt ausgesprochen hat. Nutzen Sie unbedingt diese Zeit, um Ihr Leben besser zu ordnen, ihm die richtigen Ziele zu geben. Folgen Sie Ihrer Intuition.

Tun Sie, was das Bauchgefühl Ihnen sagt. Wenn Sie spüren, dass Ihre Freunde, Ihr Job, Ihr Partner Ihnen nicht guttut, treffen Sie eine Entscheidung, auch wenn sie noch so schmerzt. Sie werden es nicht bereuen. Es muss ja keine Trennung sein, aber vielleicht hilft schon ein klärendes Gespräch, das Sie bisher vermieden haben. Am Freitag um 12. 51 Uhr wandert der Mond in den Schützen. Ihre Seelenkräfte lassen nach. Sie müssen wieder auf Ihren Verstand hören.

Hier geht's zum Jahreshoroskop 2012!

So beeinflusst Sie der Mond...
...wenn er im Zeichen neben Ihrem Zeichen steht

Sie sind ein Schütze oder eine Waage. Der Einfluss vom medialen, magischen Skorpion-Mond trifft Sie nicht direkt. Sie werden zwar unter diesem astrologischen Klima vielleicht Vorahnungen haben, Ihr Bauchgefühl wird ausgeprägter sein, aber Sie können sich nicht mit letzter Sicherheit darauf verlassen.

Ihre hellsichtigen Tage beginnen am Freitag um 12. 51 Uhr und enden am Sonntag um 16 Uhr. Der Mond steht jetzt im Schützen, lässt Menschen mit diesem Sternzeichen in die Zukunft sehen. Sie haben Vorahnungen, auf die Verlass ist. Können Menschen mit Ihrer Wunschkraft beeinflussen. Wenn Ihr Partner oder Ihr Chef etwas ganz anderes will, anderes plant, als Sie sich wünschen, meditieren Sie. Versuchen Sie, dem Chef, dem Partner oder den Freunden Ihren Wunsch zu senden. Und warten Sie ab, was passiert: Diese Menschen sind jetzt gar nicht mehr so weit entfernt von Ihren Vorstellungen. Wenn Sie das öfters versuchen, werden Sie sich durchsetzen.

Das Gleiche gilt auch für die Waage, die durch ein Sextil zum Mond im Schützen über ähnlich magische Kräfte verfügt. Aber achten Sie darauf, dass Ihre Launen oder Ihre zögerliche Art (Waage) Sie nicht in die falsche Richtung führt. Achten Sie auf Ihre Träume, die jetzt Botschaften an Sie übermitteln: Ein Haus, eine Landschaft, die Sie aus früheren Zeiten mögen, können bedeuten, dass Sie Gefühle vermissen, die Sie damals spürten. Dann müssen Sie alles tun, um diesen Zustand von damals wieder herzustellen, nur das hilft Ihnen, wird Ihnen Glück und Zufriedenheit bringen.

Hier geht's zum Jahreshoroskop 2012!

So beeinflusst Sie der Mond...
...wenn zwischen dem Mond und Ihrem Zeichen ein Zeichen liegt

Sie sind ein Steinbock oder eine Jungfrau. Der Mond beflügelt Ihre Intuition, Ihr Bauchgefühl von Mittwoch, 9. 55 Uhr, bis Freitag, 12.51 Uhr. Natürlich ist die magische Wirkung ein paar Stunden vor und auch danach noch spürbar, aber nicht so zuverlässig. Sie haben ohnehin ein etwas schwieriges Verhältnis zu spirituellen Phänomenen, weil die nicht immer logisch sind, nicht mit unserer Vernunft begreifbar.

Machen ein kleines Ritual, um sich mit dem Mond zu verbinden. Bitten Sie ihn: „Lieber Mond, schick mir ein Zeichen, damit ich weiß, wie ich mich verhalten soll.“ Sie werden dieses Zeichen bekommen, nicht weil der Mond Sie erhört hat, sondern weil er Ihr Unterbewusstsein öffnete, in dem die Antworten auf die meisten Fragen gespeichert sind. Sie müssen sie nur abrufen.

Öffnen Sie sich, achten Sie ganz genau auf Ahnungen, Visionen, auf Bilder, die in Ihren Tagträumen aufsteigen: Sie sehen sich bei einer kreativen Arbeit, die Ihnen viel Geld bringt. Sie haben eine Idee, die vielleicht auf den ersten Blick vollkommen banal wirkt. Sie sehen sich im Job in einer Traumposition, die Sie erreichen, weil Sie ein ganz bestimmtes Projekt verwirklicht haben. Normalerweise verdrängen Sie so etwas, tun es in Ihrer sehr nüchternen Art als Träumerei ab. Aber da ist viel Wahrheit drin, es sind Botschaften aus Ihrem Unterbewusstsein.

Hier geht's zum Jahreshoroskop 2012!

So beeinflusst Sie der Mond...
...wenn zwischen dem Mond und Ihrem Zeichen zwei Zeichen liegen

Sie sind ein Löwe oder ein Wassermann. Der Mond im Skorpion hat keinen guten Einfluss auf Sie. Er hemmt zwischen Mittwoch, 9.55 Uhr, und Freitag, 12.51 Uhr, eher Ihr Bauchgefühl, als es zu beflügeln. Er steht im Quadrat zu Ihnen. Möglich, dass Ihnen das allgemein magische Klima hellsichtige Träume schickt. Notieren Sie, was Sie in dieser Phase im Schlaf sehen, erfahren, was Ihnen irritierend, neu vorkommt.

Ihre hellsichtigen Stunden beginnen am Freitag um 12.51 Uhr und dauern bis Sonntag um 16 Uhr. Jetzt haben Sie Vorahnungen, Visionen, können in die Gedanken anderer Menschen eindringen und spüren, was sie vorhaben, ob sie es ehrlich mit Ihnen meinen oder Sie belügen. Und wenn Sie jetzt eine solche Botschaft im Traum empfangen wie in den Tagen zuvor, wird sich Ihr Leben radikal verändern, wenn Sie darauf hören.

Jetzt steht der Mond im Schützen und damit im beflügelnden Sextil zum Wassermann und im Trigon zum Löwen. Machen Sie ein Experiment: Suchen Sie sich einen Ort der Stille, gehen Sie in sich. Stellen Sie sich vor, Sie haben Ihr Wunschziel erreicht. Sie leben in der Partnerschaft, von der Sie schon immer träumten. Sie haben keine Schulden mehr und die Traumposition im Job. Was hat sich jetzt in Ihrem Leben verändert? Spielen Sie das in Gedanken durch. Was fühlt sich dabei gut an, was schlecht, wo sind die Probleme? Wenn Sie das eisern durchziehen, haben Sie in diesem Moment in Ihre Zukunft gesehen.

Hier geht's zum Jahreshoroskop 2012!

So beeinflusst Sie der Mond...
...wenn zwischen dem Mond und Ihrem Zeichen drei Zeichen liegen

Sie sind ein Fisch oder ein Krebs. Der Mond im Skorpion beflügelt, aktiviert Ihre ohnehin bereits ausgeprägte Gabe einer schieren Intuition, eines enormen, visionären Bauchgefühls im positiven Trigon. Wer Ihnen etwas verheimlicht, wer Sie betrügt, nur ausnützt und hintergeht, muss die Stunden zwischen Mittwoch, 9.55 Uhr, und Freitag, 12.51 Uhr, fürchten. Sie schauen direkt in die Seele der Menschen, in Ihr Herz. Sie müssen nur ertragen, es nicht verdrängen, was Sie normalerweise oft tun, und Sie müssen bereit sein, die Botschaft zu akzeptieren und zu nutzen, auch wenn Sie vielleicht unangenehm sein kann, wehtun kann.

Machen Sie ein Experiment, das Ihnen vielleicht die Lösung all Ihrer Probleme bringen kann. Suchen Sie sich einen Platz am Wasser, an dem Sie alleine sind. Schauen Sie dem Wasser zu, wie es an Ihnen vorbeifließt oder an einem See ruhig vor Ihnen liegt. Spielen Sie Ihren Alltag durch. Stellen Sie sich die Dinge vor, die Sie tun. Was ist gut für Sie, was brauchen Sie, was belastet Sie nur? Werfen Sie es ins Wasser, lassen Sie es davontragen.

Am Ende sind Sie gereinigt, werden nur noch die Dinge um sich haben, die Sie wirklich brauchen. Und Sie werden erkannt haben, wie Sie diese Befreiung, diesen Zustand erreichen.Achten Sie in den Stunden des magischen Skorpion-Mondes auf jede kleine Idee, auf jede Botschaft im Traum, auf jedes Gefühl, das Sie bedrängt, das plötzlich da ist. Ihr Unterbewusstsein schickt Ihnen die Ahnung, wie Sie Ihr Glück erreichen, Ihre Sorgen loswerden können.

Hier geht's zum Jahreshoroskop 2012!

So beeinflusst Sie der Mond...
...wenn zwischen dem Mond und Ihrem Zeichen vier Zeichen liegen

Sie sind ein Widder oder ein Zwilling. Der magische Mond im Skorpion hat nur einen ganz schwachen Einfluss auf Sie. Möglich, dass Sie unter dem allgemeinen magischen Klima von Mittwoch, 9.55 Uhr, und Freitag, 12.51 Uhr, eine Vorahnung haben, die tatsächlich eintrifft, aber Verlass ist nicht darauf.

Ihre hellsichtigen, übersinnlichen Kräfte werden am Freitag nach 12.51 Uhr mobilisiert, wenn der Mond bis Sonntag, 16 Uhr, aus dem Schützen leuchtet. Achten Sie jetzt darauf, was Menschen auf Sie für eine Ausstrahlung haben. Fühlt sie sich gut an, umarmend? Oder übt sie einen unangenehmen Druck auf Sie aus? Es ist die Aura der Menschen, die Sie jetzt spüren, die Ihnen sagt, ob sie Ihnen guttun, nur schaden oder Sie betrügen.

Meditieren Sie. Stellen Sie sich Ihre Zukunft vor. Wie schaut die aus? Wer wird bei Ihnen sein? Was macht Sie glücklich in Ihrer Zukunft, wovor fürchten Sie sich? Beantworten Sie all diese Fragen ganz ehrlich, lassen Sie jegliches Bild zu, das jetzt in Ihnen aufsteigt, achten Sie auf jede Empfindung, verdrängen Sie nichts. Je ehrlicher Sie sind, desto klarer wird Ihnen Ihr Unterbewusstsein sagen, was zu tun ist, damit Sie glücklich werden. Und vor allem was, welche Idee, welche Eingebung, welches Verhalten Sie an Ihr Ziel bringt. Achten Sie auf Ihre Träume, schauen Sie sich dabei auch die Bilder an, die Sie nicht sehen wollen. Dann werden Sie im Schlaf erkennen, was Ihre Probleme löst, was Ihnen Schwierigkeiten bereitet.

Hier geht's zum Jahreshoroskop 2012!

So beeinflusst Sie der Mond...
...wenn sich der Mond und Ihr Zeichen gegenüber stehen

Sie sind ein Stier, ein glücklicher Stier, dem der Mond im Skorpion direkt gegenübersteht und deshalb einen ganz besonders starken Einfluss auf Sie hat. Sie haben wenig Sinn für Spiritualität. Ihr Bauchgefühl registriert eher sinnliche, materielle Genüsse, die Ihnen guttun, als Botschaften aus dem Unterbewusstsein – die Sie zwischen Mittwoch und Freitag ganz klar und deutlich empfangen werden. Achten Sie genau darauf, auf Bilder, die Sie in Ihren Tagträumen plötzlich sehen, auf Ihre innere Stimme – auf all jene Gefühle, die Sie normalerweise einfach wegschieben, als Hirngespinste abtun. Jetzt spricht tiefe Wahrheit daraus, Ihr Bauchgefühl.

Setzen Sie sich in einen Wald, wo Sie ganz alleine sind, hören Sie auf die Stimmen der Natur. Die Vögel, das Rauschen in den Bäumen, das leise Wispern der Blätter. Wenn Sie es schon lange nicht mehr getan haben, wird es so sein, als ob Sie beim stummen Fernseher den Ton angeschaltet haben. Versuchen Sie Ihre Gedanken abzuschalten. Gehen Sie Ihre Möglichkeiten durch, wie Sie Ihre Probleme abbauen können.

Sie werden genau spüren, was die Lösung für Sie ist. Sie werden Visionen haben, die eine geniale Idee beinhalten. Schreiben Sie Ihre Träume genau auf, jede einzelne Szene, jedes einzelne Bild, jedes Wort, jedes Gefühl, das Ihnen in Erinnerung blieb. Was sagen Ihnen all diese Dinge? Irgendwann verstehen Sie es. Es ist wie eine Eröffnung.

Hier geht's zum Jahreshoroskop 2012!


Veröffentlicht in Astrowoche (Print)
Tags:   Mond |  Horoskop |  Sternzeichen
Noch mehr Horoskope bei Astrowoche.de:
10 Antworten zur Finanzkrise

Alles halb so wild!

Doch wie schlimm wird es wirklich? Wir verraten es Ihnen...

Zum Horoskop
Finanzkrise: Was kommt auf uns zu?

Ihre Finanzen

In der 3-Jahres-Prognose verraten wir, was Sie erwartet...

Zum Horoskop
So starten Sie im Job durch!

Tipps für Frauen

Milthilfe der Mond-Kraft machen Frauen Karriere. So geht es...

Zum Horoskop
Jetzt schlägt Ihre Glücksstunde!

Horoskop

Ihre Schicksals-Uhr verrät Ihnen Ihre Glücksstunden...

Zum Horoskop

Ihr persönliches Horoskop:

Kommentare: Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Ihr persönliches Mantra des Tages

21. bis 27. April

Wie sollten Sie dem Tag begegnen? Das Mantra des Tages hilft!

Zum Mantra
Was sind Ihre Glücksbringer?

21. bis 27. April

Glücksfarbe, -zahl, -partner: Das sind Ihre Glücksbringer!

Die Glücksbringer
Der Astro-Lotto-Tipp

21. bis 27. April

Hier finden Sie die besten Zeiten für Ihr Lotto-Glück.

Der Astro-Lotto-Tipp