Tatsächlich... Liebe: Sind Harry und Karen am Ende eigentlich noch zusammen?

tatsaechlich liebe karen harry
"Tatsächlich… Liebe" auf DVD & Blu-ray erhältlich (Universal Pictures)
Foto: Universal

Wie kann man die Flughafen-Szene am Ende von "Tatsächlich... Liebe" deuten?

Es ist die große offene Frage am Ende des Films "Tatsächlich... Liebe": Sind Karen (Emma Thomspon) und Harry (Alan Rickman) am Ende eigentlich noch zusammen? Jetzt sprach eine Autorin des Films Klartext.

Es ist einer der tragischsten Handlungsstränge in "Tatsächlich... Liebe":

Karen (Emma Thompson) und Harry (Alan Rickman) sind ein ganz normales, vermeintlich glückliches Ehepaar. Sie sind seit 13 Jahren zusammen und haben zwei gemeinsame Kinder. Eines Tages tritt Mia (Heike Makatsch) als seine neue Sekretärin in Harrys Leben. Sie beginnt, heftig mit ihm zu flirten. Auf der Firmen-Weihnachtsfeier kann Karen das mit eigenen Augen beobachten.

Als Karen in der Jackentasche von Harry eine Halskette findet, glaubt sie, sie hätte ihr Weihnachtsgeschenk gefunden. Sie freut sich, sagt aber nichts - denn die Kette ist ja eine Überraschung für den Weihnachtsabend. Doch am Weihnachtsabend kommt die böse Überraschung: Sie bekommt keine Halskette, sondern eine CD. Die Halskette muss für jemand anderes gewesen sein. Für Mia.

Eine Szene, für die Emma Thompson einen Oscar verdient hätte. Wie sie erkennt, dass ihr Mann sie wahrscheinlich betrügt. Sie versucht aber, ihren Kindern zuliebe, stark zu bleiben und sich nichts anmerken zu lassen. Auch als sie Harry letztendlich beim Schulkonzert auf die Affäre anspricht, ihm klar macht, wie er sie, ihr ganzes Leben, damit verspottet. Unglaublich bewegend!

Was bedeutet das jetzt? Harry tut es zwar unendlich Leid, doch überwinden die beiden diese Affäre? War das überhaupt eine richtige Affäre? Was haben wir in dem Film nicht zu sehen bekommen?

Dann kommt das offene Ende: Der Film "Tatsächlich... Liebe" endet damit, dass sich die verschiedenen Charaktere aus dem Film gegenseitig am Flughafen abholen. Karen und ihre Kinder holen Harry vom flughafen ab.

Die Begrüßung der beiden: Unterkühlt. Also sind sie nicht mehr zusammen?

Dann sagt Karen "Wir gehen nach Hause." Also wohnen sie noch zusammen? Sind sie also doch noch zusammen?

Jetzt spricht eine Autorin des Films "Tatsächlich... Liebe" Klartext

Eine Autorin des Films "Tatsächlich... Liebe", Emma Freud, sah sich den Film vor Kurzem an und beantwortete gleichzeitig live auf Twitter Fragen von Fans.

Ein Fan stellte die große Frage nach Karen und Harry:

Carlotta B.: "Hat dich schon einmal jemand gefragt, ob Harry TATSÄCHLICH eine Affäre hatte, oder ob es nur den Anschein hatte als ob? Alan Rickmans Rollen als Bösewichte sind normalerweise liebenswert, aber dieser nicht."

Emma Freud: "Er hatte DEFINITIV eine Affäre. Ich habe Richard [den Regisseur des Film, Anm. d. Red.] angefleht, nur einen Flirt daraus zu machen, aber nein. Er geht aufs Ganze."

Ist in der Szene, in der Mia sich die Halskette umlegt, das zerwühlte Bett im Hintergrund etwa eine Andeutung auf diese Affäre? Wir tappten bisher tatsächlich vollkommen im Dunkeln...

Und konnten Karen und Harry diese Krise überstehen? Sind sie noch ein Paar?

Jill Perlstrom: Kannst du bitte erklären, wie der Film für die Charaktere von Emma [Thomspon] und Alan [Rickman] ausging oder muss ich für immer verwirrt bleiben? Ich habe es nie für mich herausgefunden!

Emma Freud: Sie bleiben zusammen aber ihr "Zuhause" ist nicht mehr so glücklich, wie es einmal war.

Sie sind also noch zusammen, wahrscheinlich der Kinder zuliebe. Aber glücklich, ist etwas anderes. Das macht diesen ganzen Handlungsstrang gleich noch tragischer...

"Tatsächlich... Liebe" läuft dieses Jahr am 25.12.2015, um 23:20 Uhr im ZDF.

Weiterlesen:

16 überraschende Fakten, die du bestimmt noch nicht über "Tatsächlich... Liebe" wusstest

Kategorien: