Taylor Lautner erhält Award für seinen nackten Oberkörper

taylor lautner erhaelt award fuer seinen nackten oberkoerper3

Taylor Lautner gewinnt als „Bester Oben-ohne-Auftritt“

Taylor Lautner / Getty

Entspannt und humorvoll geht es auf den MTV Movie Awards jedes Jahr zu. Nicht zuletzt wegen der manchmal kuriosen Preiskategorien gibt es immer etwas zu schmunzeln. Der Musiksender kürt unter anderem „The Best Shirtless Scene“ - also die beste Oben-ohne-Szene.Wohlverdient ging der Preis in diesem Jahr an Taylor Lautner , der im Finale der „Twilight“-Saga seine Anhänger wieder mit knackigen Oben-ohne-Szenen verwöhnte. Taylor freute sich wie ein Schneekönig als Zac Efron und Seth Rogen die frohe Botschaft verkündeten. Doch als er die Bühne betratt, gab's eine Überraschung!Nanu, hat Taylor etwa zugenommen?Denn der einst so durchtrainierte Taylor trug ein stammes Bäuchlein vor sich her. Er sei gerade 21 geworden und habe es mit dem Essen und den Drinks wohl ein bisschen übertrieben, erklärte der Star dem Publikum und ließ zum Beweis aus seinen Taschen allerhand Süßigkeiten purzeln. Echt jetzt? Nein, keine Sorge! Natürlich ist Taylor nach wie vor in Topform und hatte sich für seinen Auftritt nur einen Fatsuit vors Sixpack geschnallt. Sein witziger Auftritt kam gut an und tröstet die Twighlight-Anhänger darüber hinweg, dass weder Robert Pattinson noch Kirsten Stewart bei den MTV Movie Awards aufliefen.Award-Überreicher Seth Rogan und Danny McBride hatten übrigens auch etwas herzuzeigen: Sie ließen spontan ihre Hosen runter, als ihr Kollege den Preis entgegennahm. Wie heißt es gleich: Humor macht sexy!LI

Kategorien: