Thera-Band-Übungen

thera band uebungen
Thera-Band
Foto: Getty Images

Buch-Tipp: Thera-Band-Übungen

Die Lösung für ein einfaches und effektives Training? Thera-Band-Übungen! Dieses Band ist ein wahrer Alleskönner. Wir zeigen, wie sie Muskelpartien mit dem praktische Fitness-Gadget gezielt trainieren können!

Muskel-Training am laufenden Band gefällig? Das Thera-Band geht Ihnen gerne zur Hand und ist ein echter Fitness-Klassiker. Kein Wunder, denn Thera-Band-Übungen bauen die Muskulatur bekanntlich nicht nur auf , sondern können auch Verspannungen lösen und die Flexibilität des gesamten Körpers verbessern. Dabei passt es problemlos in jede Handtasche und kann – egal, ob zwischendurch am Arbeitsplatz oder in aller Ruhe zu Hause – überall verwendet werden.

Die besten Thera-Band-Übungen stellen wir in der Galerie vor >>

Und weil man eigentlich nichts falsch machen kann, darf jeder auch ohne professionelle Beratung oder Einweisung gleich loslegen. Wichtig: Die Farbe des Thera-Bandes entscheidet dabei über die Stärke des Widerstands: In Beige, Gelb, Rot, Grün, Blau, Schwarz, Silber und Gold ist das Trainingsgerät erhältlich. Das beige Band hat den geringsten, das goldene den stärksten Widerstand.

Thera-Band-Übungen als Ganzkörper-Training

Für ein ganzheitliches Training sind verschiedene Bänder von Nöten, da zur Kräftigung kleiner Muskelgruppen (wie zum Beispiel der Schultermuskel) ein geringerer Widerstand benötigt wird als bei großen Muskelketten (zum Beispiel die Beugeschlinge). Der Alleskönner kann für Aufwärmübungen ebenso genutzt werden wie für ganz gezieltes Training einzelner Körperpartien. Autorin Mirelle Dorit Herpel präsentiert in ihrem Buch anschauliche und bebilderte Thera-Band-Übungen vor.

Literatur-Tipp:

Das Buch enthält neben dem Trainingsprogramms nützliche Tipps für ein Workout mit dem Thera-Band.

„Richtig trainieren mit dem Thera-Band: Übungen für jedes Fitness-Level“ von Mirelle Dorit Herpel (BLV Buchverlag, um 13 Euro)

Noch mehr Fitness-Übungen finden Sie hier >>

Kategorien: