Tipps für das perfekte Tages-Make-up

tages make up
Natürlich schön! So gelingt das perfekte Tages-Make-up, ganz dezent.
Foto: Getty Images

Dezentes Tages-Make-up ist jetzt total in. Die Schminktricks dazu

Dezentes Tages-Make-up ist jetzt total in. Mit diesen kleinen Tricks wird der Look ganz natürlich und Sie bleiben schön Sie selbst.

Hautton egalisieren

Viele benutzen für ein natürliches Tages-Make-up Grundierung zum Abdecken und tragen dafür eine dicke Schicht auf. Dabei soll sie nur den Hautton ausgleichen. Also maximal eine erbsengroße Menge von der Nase aus verblenden. Unebenheiten danach gezielt kaschieren - und zwar so: Mit der Spitze eines dünnen Pinsels etwas Concealer akkurat auf die Rötung tupfen. Dann einklopfen - nicht verreiben.

Lider aufhellen

Unsere Augenlider haben von Natur aus einen eher violetten Ton. Das nimmt dem Blick ein wenig das Strahlen. Dagegen hilft: hautfarbener Glanz-Lidschatten, der die Lider aufhellt . Einen zarten Schimmer auf das bewegliche Lid und den Augeninnenwinkel auftragen.

Wangen "erfrischen"

Am natürlichsten geht das mit einem Bronzer , der keine Puder- oder Schimmerpartikel enthält. Optimal ist ein Bronzing-Gelee: Das wässrige Produkt färbt die Wangen ohne sichtbare Textur-Rückstände.

Augenringe kaschieren

Benutzen Sie einen dünnen Eyelinerpinsel und hellen Sie bloß die Augenwinkel (innen und außen) mit Concealer auf. Schwellungen gleichen Sie aus, in dem Sie nur die eingesunkene Linie direkt unter der Schwellung aufhellen. Die Linie einklopfen, nicht breitwischen!

Hautpflege optimieren

Je weniger "Schichten" Sie auftragen, desto natürlicher wirkt Ihre Haut und das Tages-Make-up. Ein super "Schönschummler" ist ein pflegender Primer, der mit Mikropigmenten optisch kleine Unebenheiten auffüllt und die Haut so perfektioniert. Wer eine ebenmäßige Haut hat, braucht danach kein Make-up.

Wangen tönen

Hellhäutige Typen sehen mit rosigem Glow besser aus als mit bräunlichem. Auch in diesem Fall aber einen wässrigen "Tint" verwenden, damit die Textur später nicht auf der Haut zu sehen ist. Drei Punkte auf die Wangen tupfen und sofort verreiben.

Wangenknochen hervorheben

Verzichten Sie dabei auf Produkte mit Perlmuttpartikeln. Besser: Eine vaselinartige Creme als Highlighter benutzen und auf den Wangenknochen verteilen.

Lippenfarbe betonen

Gloss und Lippenstift sind für ein natürliches Tages-Make-up einfach "zu viel". Besser: getönter Lippenbalsam in einem Rosenholzton.

Wimpernrand intensivieren

Ungeschminkte Augen lassen viele Menschen kränklich wirken. Statt eine sichtbare Kajallinie zu ziehen, ein wenig braunen Gel-Eyeliner ganz nah am Wimpernansatz zwischen die Härchen tupfen - auch am Unterlid.

Brauen verstärken

Am natürlichsten wirken Augenbrauen , wenn sie keine zu exakt gemalte Kontur haben. Benutzen Sie daher ein Brauen-Gel, um die Härchen nach oben zu kämmen - das verdichtet sie ebenfalls, wirkt aber moderner.

Kategorien: