Tipps für den Smalltalk in jeder Situation

tipps fuer den smalltalk in jeder situation
Flirt
Foto: Thinkstock

Der richtige Smalltalk

Fehlen Ihnen manchmal auch die Worte? Gerade, wenn es wichtig ist: auf Partys, beim Geschäftsessen oder beim Date mit Ihrer neuesten Flamme. Dabei kann Smalltalk so einfach sein. Hier sind 100”‰verbale Einsteiger, die garantiert funktionieren.

Party-Talk

So sehr Sie sich gefreut haben, dass die nette neue Kollegin ausgerechnet Sie zu ihrer Geburtstagsparty eingeladen hat, so sehr graut Ihnen vor dem eigentlichen Event. Denn das Szenario ist nur allzu vertraut: Alle dort werden sich kennen – und Sie kennen bis auf Ihre Kollegin niemanden.

Die Verlockung ist groß, unter irgendeinem fadenscheinigen Vorwand abzusagen, aber das bereitet Ihnen nicht nur ein schlechtes Gewissen, Sie verpassen auch die Chance, spannende neue Menschen kennenzulernen. Also: Stellen Sie sich! Und zwar so: „Hocken Sie sich bei einer Party auf keinen Fall unauffällig irgendwo in die Ecke, sondern bleiben Sie in Bewegung wie ein Schmetterling – am besten da, wo neue Gäste ankommen“, rät die Münchner Kommunikations-Expertin Regina Swoboda, Autorin des Buchs „Die Raffinesse einer Frau“ (maennerfluesterin.de). Denn Smalltalk will gelernt sein - egal ob für Bekanntschaften oder heiße Flirts.

„Absolut tabu ist außerdem: mit dem Handy rumspielen oder sich an die Gastgeberin klammern.“ Wählen Sie als Einstieg immer Fragen, die nicht einfach mit „Ja“ oder „Nein“ zu beantworten sind, und vermeiden Sie No-go-Themen wie den Ex, Krankheiten und Lästereien.

Die Flirt-Expertin rät: „Schauen Sie sich lieber die Menschen genau an, merken Sie sich ein paar Besonderheiten und machen Sie charmante Komplimente. Suchen Sie lächelnd Blickkontakt. Gehen Sie auf die andere Person so zu, dass diese Sie kommen sieht – also nicht von hinten oder von der Seite. Dann halten Sie angemessenen Abstand, stellen sich weder zu nah hin noch zu weit weg.“

Auf den folgenden Seiten finden Sie für jede Situation den passenden Smalltalk-Einstieg!

Für den lockeren Erstkontakt

1. Du strahlst so, hast du einen besonders guten Tag gehabt?

2. Woher kennst du unsere Gastgeberin?

3. Du guckst doch sicher „Two and a Half Man“? Über welchen der drei kannst du am meisten lachen?

4. Schöne Wohnung … Welchen Stil magst du bei der Einrichtung?

5. Und, freust du dich schon auf die nächste Fußball-WM? Die der Frauen in diesem Sommer?

6. Bist du auch ein heimlicher „Dschungelcamp“-Fan? Wer ist diesmal dein Favorit?

7. Näher ran: Na, wie fühlt es sich an, der attraktivste Mann hier in diesem Raum zu sein?

8. Bist du bei Facebook? Was war dein letztes Status-Update, bevor du hergekommen bist?

9. Wenn nicht hier – wo wärst du dann jetzt am allerliebsten?

10. Welches von den „Sex and The City“-Mädels ist am ehesten dein Typ?

11. Wenn du vom Aussehen auf den Charakter schließen müsstest, wie schätzt du mich dann ein?

12. Was ist das Fieseste, das du je gemacht hast, um dich an einer Frau zu rächen?

13. Es gibt die Theorie, dass jeder Mensch mit einem Alter geboren wird, das ihn zeitlebens prägt. Manche sind mit 25 schon 50. Was ist dein „ewiges“ Alter?

14. Welche TV-Serie hast du früher am liebsten gesehen?

15. Was würdest du mit dem Rest deines Lebens anfangen, wenn du ab jetzt nie mehr arbeiten müsstest?

16. Was war die peinlichste Frisur oder Lieblingsklamotte, die du je hattest?

Falls Sie in Flirtlaune geraten

1. Was sind deine drei besten Eigenschaften? Hast du auch schlechte?

2. Hast du dein Lächeln geübt oder bist du ein Naturtalent?

3. An welche Verbote hältst du dich aus Prinzip nicht?

4. Was würdest du beim Karaoke singen, wenn du müsstest?

5. Mit welchem Filmstar würdest du gerne mal ausgehen?

6. Was würdest du machen, wenn du unsichtbar wärst?

7. Was wirst du an Frauen nie verstehen?

8. Worauf schaust du bei einer Frau zuerst?

9. Was sind deine heimlichen Leidenschaften?

10. Sag mal, kennst du einen Laden, wo bessere Musik als hier läuft?

Business-Dinner

Geschäftsessen können ganz schön Bauchweh bereiten: Dabei zählen nicht nur Outfit und Tischmanieren, sondern auch die Fähigkeit, charmant die Stimmung aufzulockern, ehe es ans Business geht. „Überlegen Sie, was Sie über den Gesprächspartner alles wissen. Was können Sie googeln, was entdecken Sie bei Xing oder Facebook?“, rät Management-Coach Ralph Goldschmidt, Autor des Karriere-Ratgebers „Shake Your Life“ (shake-your-life.de).

Je interessierter Sie sind, umso mehr schmeichelt das Ihrem Gegenüber. Jetzt brauchen Sie nur noch einen Einstieg. Bitte schön!

Zum Warmwerden

1. Haben Sie gut hergefunden?

2. Von wo sind Sie gerade angereist?

3. Wo kommen Sie denn ursprünglich her? 4. Sagen Sie, wie lange sind Sie schon in der Branche tätig?

5. Sie sehen so erholt aus – waren Sie im Urlaub?6. Kommen Sie häufiger in dieses Restaurant? (Wenn ja:) Was sollte ich Ihrer Meinung nach unbedingt hier probieren?

7. Sieht das Organigramm Ihrer Firma auch aus wie eine Wetterkarte?

8. Nehmen Sie sich eine Sonnen-Auszeit im Winter oder brauchen Sie das nicht?9. Sind Sie eher der London- oder der Barcelona-Typ?

10. Ist Ihr Chef auch auf Facebook?

Charme-Offensive

1. Was tun Sie am liebsten, wenn Sie nicht arbeiten?

2. Womit können Sie am besten Ihre Akkus aufladen?3. Wie kriegen Sie’s hin, so in Form zu bleiben bei dem beruflichen Stress und den vielen Geschäftsessen?

4. Wissen Sie eigentlich, was aus Ihren alten Schulfreunden geworden ist?

5. Wie schaffen Sie es, Job und Privatleben miteinander in Einklang zu bringen?

6. Was haben Sie beruflich früher gemacht?

7. Wenn Sie heute noch mal von vorne anfangen könnten – was würden Sie machen?

8.  Wenn man für Geld ein Talent oder eine Gabe kaufen könnte, was würden Sie dann wählen?

9. Welchen Traum wollen Sie sich auf jeden Fall noch erfüllen?

10. Was wollten Sie werden, als Sie 18 waren?

Zum Absacker

1. Was war die beste Entscheidung, die Sie im letzten Jahr getroffen haben?

2. Ihre Krawatte gefällt mir. Die würde meinem Freund bestimmt auch wahnsinnig gut stehen. Wo haben Sie die gekauft?  

3. Wovon bräuchte die Welt mehr? 4. Gibt es einen Menschen, mit dem Sie gern mal für einen Monat tauschen würden?

5. In welcher Epoche der Vergangenheit würden Sie gerne leben?

6. Wollen wir das „Sie“ für den nächsten Drink nicht einfach mal vergessen?

Erstes Date

Sie sitzen endlich dem coolsten Typen des Planeten gegenüber. Das Herz klopft, Ihre Hände können den Aperol-Sprizz kaum halten. Jetzt würden Sie die Schuhkäufe des ganzen Jahres verschenken, wenn Sie dafür brillant sein könnten, irgendwie geistvoll oder wenigstens zum Wiehern komisch – und dann das: kompletter Konversations-Blackout. Absolute Stille. Schweigen am Tisch, Himmel, was reden wir bloß?

Eigentlich ganz einfach: Wenn er auf Sie steht, ist das Thema egal. Okay: Laut diversen Studien ist es erwiesen, dass Frauen beim ersten Date nicht über Sex reden und Männer nichts über den Ex erfahren wollen. Die besten Themen, um sich unverfänglich richtig nahezukommen: konkrete Träume, die Lebenssituation des anderen, kleine Was-wäre-wenn-Denkspiele.

Zum Rantasten

1. Wenn du ein Jahr lang machen könntest, was du wolltest, was würdest du tun?

2. Hast du heimliche Talente?

3. Wenn du deinen Vornamen aussuchen könntest, wie würdest du heißen?4. Welche doofen Macken haben deine Eltern dir vererbt?

5. Wärst du gern prominent? Musiker, Maler, Schauspieler oder Dichter?6. Welchen Spitznamen haben dir früher in der Schule deine Klassenkameraden gegeben?

7. Gibt’s einen Traumort aus deiner Kindheit, an dem du immer noch nicht warst?

8. Welche Frau bewunderst du am meisten?

9. Hast du schon mal was richtig Mutiges gemacht?

Zum Tieferschürfen

1. Welches Tier wärst du am liebsten? Tiger, Adler oder Delfin?

2. Würde es dich reizen, einen Tag lang eine Frau zu sein?3. Wenn du etwas sofort an dir ändern könntest, was wäre das?

4. Wen hast du zu Schulzeiten geliebt, beneidet, gehasst?

5. Was denkst du über Frauen, die Ballerinas tragen?6. Warst du jemals in einen Filmstar verknallt?

7. Was war der beste Rat, den du jemals bekommen hast?

8. Worauf könntest du im Leben auf keinen Fall verzichten?9. Was möchtest du in deinem Leben unbedingt noch erreichen?

10. Wenn wir eine Band gründen würden, wer von uns würde als Sänger hinterm Mikro stehen?

11. Was würdest du deiner Freundin nie verzeihen?Und noch einen oben drauf:

1. Hattest du schon mal eine Affäre mit einer verheirateten Frau?

2. Hättest du den Mut, am Tag vor deiner Hochzeit Nein zu sagen, falls du plötzlich Zweifel hättest?

3. Das schlimmste Ereignis deines Lebens – hat es dich stärker gemacht oder wäre dir lieber, es wäre nie geschehen?

4. Schläfst du immer auf derselben Seite im Bett?5. Ich war heute nicht beim Sport – können wir das irgendwie ausgleichen?

Liebesgeflüster

Wer bist du? Was denkst du? Wie fühlst du? Alles wollen wir wissen, wenn wir frisch verliebt sind. Nach vier Jahren, so fanden Psychologen raus, sprechen Paare im Durchschnitt nur noch vier Minuten am Tag über anderes als Alltagsdinge. Dabei sind tiefer gehende Gespräche essenziell für eine dauerhaft glückliche Partnerschaft.

Der Einstieg gelingt am besten mit Fragen über Gefühle, nach dem, was gefällt, was fehlt, was Angst und was Freude macht. Wichtig ist, dass Ihr Tonfall interessiert, aber neutral bleibt – Männer spüren sehr genau, ob Ihre Einstiegsfrage der unschuldige Auftakt für eine emotionsgeladene Szene ist!

Für Sofa-Abende

1. Wie gut bin ich eigentlich als Zuhörer?

2. Was war das Schönste, das ich dir je gesagt habe? 3. Gibt es eine Klamotte an mir, die du so furchtbar findest, dass du sie gern wegwerfen würdest?

4. Bei welchem Song musst du an deine Ex denken?

5. Wie kann ich dich verlegen machen?

6. Kann ich sagen, dass jemand attraktiv ist, ohne dass du eifersüchtig wirst?

7. Was machst du mir zuliebe, obwohl du es selber gar nicht so magst?8. Würdest du’s mir sagen, wenn dich im Job jemand anflirten würde?9. Meinst du, ich könnte dich anlügen, ohne dass du’s merkst?

10. Gibt es unter meinen Freunden jemanden, den du nicht gern in meine Nähe lässt?11. Was, glaubst du, werde ich in 20 Jahren tun?

Fürs Eingemachte

1. Wie zufrieden bist du mit unserer Beziehung auf einer Skala von 0 bis 10?

2. Als wir uns kennengelernt haben, was hat dir da an mir gefallen?

3. Hab ich das noch – und was magst du heute an mir?

4. Was kannst du nicht so gern leiden?

5. Fehlt dir etwas in unserer Beziehung? Was ist es?6. Wie zufrieden bist du mit unserem Liebesleben auf einer Skala von 0 bis 10?

7. Was sollten wir am nächsten Wochenende mal ganz anders machen als bisher?

8. Wenn du eine Sache an mir verändern könntest, was wäre es?

9.  Denkst du, du hast genug Zeit für dich selbst?

10. Wie können wir mehr Zeit für uns allein organisieren?

11. Gibt es was, was du gern mal allein machen würdest?

12. Was ist dein größter Traum?13. Gibt es etwas, das du mich schon immer mal fragen wolltest, aber nie gefragt hast, weil du Angst vor der Antwort hast?

14. Wann hast du das letzte Mal geweint?

Kleine Kussnachhilfe: So geht der perfekte Kuss >>

Abnehmen: Intensive Fettverbrennung auf SHAPE Online >>

Mode: Der Look von Demi Moore auf COSMOPOLITAN Online >>

Kategorien: