Tipps für ein perfektes Dekolleté

tipps fuer ein perfektes dekollete
Brust raus
Foto: Thinkstock

Dekolleté-Pflege

Wer mit uns das „SHAPE- Boob-Camp“ durchläuft, kann es sich in diesem Sommer leisten, mehr Dekolleté zu zeigen. Wir haben die besten Tricks für einen Ausschnitt mit Hingucker-Garantie.

Es regt die Fantasie der Männer an und ist eines der schönsten „Schmuckstücke“ der Frau – das Dekolleté. Ob kleiner oder großer Busen, man sollte ihn stets ins rechte Licht rücken. Vor allem jetzt, denn mit den warmen Frühlingstagen steigt unsere Lust auf luftige, tief ausgeschnittene Kleider – und wer möchte da nicht mit einem gepflegten Ausschnitt glänzen?

Wir zeigen die besten Produkte für ein schönes Dekolleté in der Galerie >>

Allerdings neigt die sensible Haut im Brustbereich zu Irritationen. Das liegt daran, dass in den tieferen Hautschichten kaum Fettpolster und Talgdrüsen vorhanden sind. Dadurch ist diese Körperpartie sehr trocken und fast schutzlos äußeren Einflüssen wie der Sonne oder freien Radikalen ausgesetzt.

Hinzu kommt, dass die Kollagenfasern, die für Elastizität und Festigkeit im Gewebe sorgen, nicht so dicht sind. Die Folgen: Knitterfältchen, Unreinheiten und Sonnenschäden. Dagegen können Sie etwas tun! Wir haben für Sie wertvolle Tipps, Produkte und die besten Fitnessübungen zusammengestellt.

Glatt pflegen

Die Basis für ein tolles Dekolleté ist eine glatte Haut ohne Pickelchen, Pigmentstörungen oder Fältchen. Darum steht eine ausgiebige Pflegeroutine an erster Stelle. Zuerst entfernen Sie mit einem sanften Peeling abgestorbene Hautschüppchen. Achten Sie darauf, dass die Reibepartikel nicht zu grob sind, sie können die Haut zusätzlich reizen. Mit der darauffolgenden Pflege sollten Sie den Feuchtigkeitsverlust ausgleichen und die Haut straffen – Spezialprodukte mit Hyaluron und Vitamin A sind dafür ideal.

Damit Alterserscheinungen wie Fältchen oder Pigmentflecken gemildert werden, cremen Sie Ihr Dekolleté mit einem Vitamin-A-reichen Gel ein. Auf hyperpigmentierte Stellen kommt ein Spezialserum, das Lipo-Hydroxy-Säure (LHA) enthält, es lässt die Flecken nach und nach verblassen. Da an exponierten Stellen vermehrt UV-Strahlen einwirken, greifen Sie unbedingt zu einem Sonnenschutz (mindestens Lichtschutzfaktor 30).

Tipp: Tragen Sie die Pflege immer von unten nach oben auf, sozusagen gegen die Schwerkraft. Leichte Klopf- oder Zupfmassagen kurbeln die Durchblutung an.

Schöner Schein

Bronzer- oder Tanning-Produkte gekonnt aufgetragen lassen Ihre Brüste ebenmäßiger und größer erscheinen. Nach dem Winter sieht der Brustbereich häufig noch etwas blass aus. Wer mit Selbstbräuner nachhilft, schenkt der Partie einen sonnengeküssten Frühlingslook. So betonen Sie Ihre Vorzüge: Schummeln Sie mehr Volumen, indem Sie die inneren Brustrundungen in einem Halbkreis mit etwas Bronzer ausschattieren.

Tipp: Der Farbton sollte maximal zwei Nuancen dunkler sein als Ihre Haut, sonst wirkt es unnatürlich. Etwas transparenter Schimmerpuder wirkt ausgleichend auf das Hautbild. Durch die enthaltenen lichtreflektierenden Partikel werden Fältchen unsichtbar.

Mini Fitness-Guide

Ein Traumdekolleté durch Sport? Ja, das geht! Sie müssen nur dreimal pro Woche diese beiden Übungen zur Stärkung der Brustmuskulatur absolvieren.

Übung 1: Fordert den großen Brustmuskel

Gehen Sie in die tiefe Hocke. Die Fußspitzen zeigen nach außen. Pressen Sie die Hände auf Brusthöhe fest gegeneinander. Achten Sie darauf, dass der Rücken gerade bleibt. 10 Sekunden halten und dann die Spannung lösen. 7 Wiederholungen.

Übung 2: Formt den großen Brustmuskel, die Schultern und den Trizeps

Nehmen Sie die Liegestützposition ein und verlagern Sie Ihr Gewicht auf die Hände. Senken Sie den Körper ab – bis kurz vor dem Boden (ungefähr 20 Zentimeter). Halten Sie diese Stellung für 5 Sekunden und drücken Sie sich anschließend mit den Armen kraftvoll wieder nach oben. 9 Wiederholungen.

Einfach & effektiv: Die drei besten Alltagstipps

Positionieren sie sich neu

Rund 60 Prozent der Deutschen sind Seitenschläfer. Leider ist diese Lage für den Brustbereich nicht vorteilhaft. Durch die Schwerkraft fällt der Busen so, dass sich die Haut in Falten legt – diese bleiben dann oft bestehen. Schlafen Sie daher lieber auf dem Rücken.

Brust-Wellness

Dampfbäder sind eine wahre Wonne für unreine Haut. Und das nicht nur im Gesicht, sondern auch am Busen. Der warme Wasserdampf öffnet die Poren und schleust Unreinheiten aus dem Gewebe. Gönnen Sie sich zudem Wechselduschen, sie kurbeln die Durchblutung an und sorgen für rosige Haut.

Die richtige Wahl

Gele, Fluids oder Seren eignen sich perfekt für die Dekolletépflege. Sie spenden viel Feuchtigkeit und erfrischen. Lassen Sie die Finger von fett-haltigen Cremes! Auf der dünnen Haut ziehen die reichhaltigen Präparate nicht richtig ein. Dadurch bilden sich schneller Pickelchen und Rötungen.

Noch mehr Beauty-Tipps gibt's hier >>

Kategorien: