Tipps gegen Müdigkeit, die wirklich helfen

beauty tipps gegen muedigkeit
Warnung: Fiese Müdigkeit grassiert! Höchste Zeit für ein paar Frische-Kicks.
Foto: Getty Images

Antriebslos und schlapp? Jetzt nicht mehr!

Müdigkeit? Macht zickig und klaut uns den Mensch-bin-ich-heut-gut-drauf-Glow. Deshalb wappnen wir uns jetzt mal! In vier Schritten zum Hallo-wach-Gefühl und einen SOS-Tipp, wenn es mal wieder gar nicht klappen will.

Jetzt erst recht! Unser Motto gegen's Durchhängen, das Seelentief und diese fiese Abgespanntheit. Denn auch wenn wir's gar nicht glauben können: Wir können all diese Ich-will-nur-aufs-Sofa-oder-gleich-ins-Bett-Gefühle ratz, fatz austricksen. Taadaa ... die besten Tipps gegen Müdigkeit.

Schritt 1: Wir trotzen dem tristen Wetter und starten schon im Bett mit dem Anti-Müdigkeits-Programm. Dafür morgens fünf Minuten lang tiiief in den Bauch atmen, das schenkt Energie!

Schritt 2: Den Tag beginnen wir dann richtig mit ein paar Faxen im Bad. Lächeln! Auch wer noch müde ist, signalisiert dem Gehirn durch das Anspannen der Augen- und Wangenmuskulatur: gute Laune!

Schritt 3: Gönnen Sie sich doch mal ein besonders schönes Duschgel oder eine tolle Seife. Zum Beispiel die Seifen Macarons von Roger & Gallet oder ein hochwertiges Produkt von Patyka. Dann morgens die Brause aufdrehen, mit dem besagten Schönmacher einschäumen und laut einen Lieblingssong trällern. Macht sofort putzmuter.

Schritt 4: Die besten Beauty-Tipps gegen müde Augen und fahle Haut gibt's hier. Von innen hilft z. B. die Nahrungsergänzung "Anti-müdes-Aussehen" von Innéov (in Apotheken). Sorgt mit einem Amino-Peptid für erholsamen Schlaf - und so tagsüber für eine ausgeruhte Optik.

Alle Tipps gegen Müdigkeit helfen nicht? Unser Last-Minute-Trick gegen ein aufkommendes Tief: knallrote Lippen riskieren und Selbstbewusstsein aufpinseln.

Unbedingt probieren. Alles. Und dann fragen: War was, lieber Winter?

Kategorien: