Tischdeko wie in der Lieblings-Sushi-Bar

tischdeko sushi bar

Foto: deco&style

Holen Sie sich Fernost nach Hause

Warum nach Fernost schweifen? Mit Pastellfarben und klaren Formen k ommt der Japaner zu Ihnen.

Auf den Punkt

Es braucht nicht viel – schon wenige typisch japanische Elemente verwandeln den Tisch in eine fernöstliche Tafel: Die Enden der Essstäbchen mit Acrylfarbe bemalen und mit Klarlack wasserfest fixieren. Einen schmalen Streifen Transparentpapier mit schwarzem Filzstift beschriften, dem Schwan aus Tangram-Steinen um den Hals legen und mit einer Büroklammer zusammenhalten.

Kleiner quadratischer Teller „Oiva“, ca. 14 €: Marimekko über Scandinaviandesigncenter.de. Schneidebrett, ca. 80 €: WMF. Rechteckiger Teller „Maguelone“, ca. 36 €: JarsCeramistes. Tangram, ab ca. 5 €: Amazon.de oder Spielwarengeschäft. Büroklammern, 100 Stk., ca. 10 €: Manufactum. Becher, ca. 8 €: Bloomingville. TIschdecke, ca. 40 €: Butlers. Porzellan-Faltschiffchen, ca. 32 €: PiaBaastrup über Craft2eu.net

In der Tüte

Wie die moderne Version des Ikebana, der japanischen Blumensteckkunst, geht? Ganz einfach: Aus Tapete im DIN-A3-Format hübsche Pyramiden falten, Mini-Vase hineinstellen und mit langstieligen Anthurien, Jasminranken, Schachtelhalm und Curcuma bestücken.

Die ausführliche Anleitung zum Download finden Sie hier

Marmortapeten, je ca. 70 €: FermLiving. Kommode, ca. 495 €: Octopus. Karaffe, ca. 22 €, Glas, ca. 11 €: Bloomingville

Von der Rolle

Da haben sich die Servietten vom Menü inspirieren lassen und sich doch glatt zu Sushi-Rollen aufgewickelt! Farbige Servietten zu Rechtecken falten und bügeln. Je eine Serviette eng zusammenrollen, eine zweite, andersfarbige darumwickeln und mit einem Deko-Band zusammenbinden.

Tischset „Brot, Butter, Salz“, ca. 98 €: Nostalgie im Kinderzimmer. Teekanne „Oiva“, ca. 75 €: Marimekko über Scandinaviandesigncenter.de. Bambusstuhl, ca. 149 €: HouseDoctor über Car

Kategorien: