Tischdeko zum Sonntagsbrunch - 5 Blitzideen

tischdeko sonntagsbrunch
Foto: deco&style

Das schönste am Sonntag...

... ist ein ausgiebiges Frühstück mit Familie und Freunden. Dank unserer schnell gemachten Deko ist der Aufwand gering und der Spaß umso größer.

Blau gibt bei dieser Tischdeko den Ton an. Die zarten Trauben- oder Perlhyazinthen machen Lust auf den Lenz. Ob Tischdecke, Geschirr oder Serviettendeko – wir greifen ihre intensiven Blaunuancen auf. Damit der Look nicht zu eintönig wird, stecken Sie ein paar Blumen in Kontrastfarben dazu – hier rote Tulpen und hellgrünen Schneeball.

Danièle Böhm, Laura wohnen kreativ-Redaktreurin, freut sich bereits aufs Auftischen. "Um diese Jahreszeit sehne ich mich nach den ersten wärmeren Tagen. Mit Traubenhyazinthen zieht für mich der Frühling ein. Die perfekte Inspiration für einen gemütlichen Sonntagsbrunch! Mein persönlicher Tipp: Kramen Sie in Ihren Deko-Kisten! Stoffbänder hübschen im Nu die Servietten auf. Und ein MIx aus kleinen Vasen oder Flaschen setzt die Blümchen toll in Szene."

 

Hochstapelei

 

Eine Etagere für Leckereien und Blumen – im Nu aufgebaut. Dafür im Wechsel zwei verschieden große Teller und zwei Becher aufeinanderstapeln. Unteren Teller mit Pastetchen oder anderen Appetithappen
belegen, in den oberen Teller und Becher etwas Wasser füllen. Schneeball und Perlhyazinthen darin arrangieren - schon ist die schnelle Tischdeko fertig.

 

Jedem Gast sein Schälchen

 

Zum Sonntagsbrunch wird das Geschirr ganz persönlich: Schreiben Sie die Namen der Eingeladenen mit Wachsmalstift auf Müsli- oder Suppenschalen. Das Wachs färbt nicht auf die Hände ab, lässt sich aber später mit trockenem Küchenpapier leicht abwischen.

 

Ein Kleid fürs Körbchen

 

Auch der Brotkorb wird herausgeputzt: mit einer bemalten Baumwoll- oder Leinenserviette. Stoffmalfarbe in Blau und Grün mit feinem Pinsel auftragen – zuerst die Blüten, dann die Stiele auftupfen. Trocknen lassen, falls erforderlich gemäß Anleitung durch Bügeln fixieren.

 

Stoffblumen

 

Unter dem echten Sträußchen leuchten Dauerblüher. Einfach niedlich: selbst gestickte Mini-Traubenhyazinthen auf der weißen Stoffserviette. Diese in einen Stickrahmen spannen, die Blüten mit hellblauem Sticktwist im Kreuzstich aufsticken (frei Hand oder mit Bleistift vorskizzieren). Stängel mit grünem Garn im Plattstich arbeiten. Beim Tischdecken eine blaue Schleife umbinden, echte Perlhyazinthen einstecken.

 

(alle Bilder: deco&style)

Kategorien: