Tochter ermordet: Mutter lässt Täterhaus niederbrennen

tochter ermordet mutter laesst taeterhaus niederbrennen
Bruder, Schwester und Mutter des Opfers schauen zu, wie das Haus des Täters niederbrennt.
Foto: Screenshot / Inside Edition

Eine kleine Rache

Ihre Tochter wurde vergewaltigt und ermordet. Nun handelt die Mutter: Sie lässt das Haus des Täters niederbrennen. Dabei hat sie das Recht auf ihrer Seite.

Wenn ein Kind vergewaltigt und ermordet wird, lässt dies auch Unbeteiligte nicht kalt. Aus Verachtung und Abscheu wird schnell Hass. Viele Betroffene verspüren das Bedürfnis, sich am Täter zu rächen. Eine Mutter aus Jacksonville, Florida, bekommt nun die Chance dazu: Sie lässt das Täterhaus niederbrennen.

Dabei handelt es sich keinesfalls um eine Straftat, eine Tatsache, die den Anblick der Flammen für Diena Thompson wohl noch erleichternder macht. Als sie zuschaut, wie das Haus des Mannes, der ihre Tochter auf brutalste Weise ermordet hat, in Flammen aufgeht, verspürt sie zum ersten Mal eine Art Erlösung.

Es ist ein Horrorszenario für Eltern, das für die Familie Thompson vor fünf Jahren zur Realität wurde. Ihre siebenjährige Tochter Somer geht zur Schule – und kehrt nie wieder Nachhause. Sie wird vom damals 24-jährigen Jared Harrell mitgelockt, vergewaltigt und erwürgt.

Für Diena Thompson ist es nur ein schwacher Trost, dass der Täter gefasst und zu lebenslanger Haft verurteilt wird. Nun bietet ihr der Staat die Chance einer kleinen persönlichen Rache, die sie sofort ergreift. Das Grundstück des Täters soll für gemeinnützige Zwecke genutzt werden, die DienaThompson selbst aussuchen darf. Die Wahl der Mutter ist gut durchdacht: Sie überlässt das Täterhaus der städtischen Feuerwehr und lässt es somit ganz legal niederbrennen.

Das Grundstück wird zu Übungszwecken genutzt, Diena Thompson und ihre Kinder dürfen dabei sein, als das Haus des Mannes, der ihre Tochter und Schwester ermordet hat, in Flammen aufgeht. Kein Hausbrand der Welt kann der Familie ihr Mädchen zurück bringen- doch diese Rache schafft zumindest ein kleines Stück innere Ruhe für Diena Thompson, die ihre Somer niemals vergessen wird.

Kategorien: