Tödliche Diätpillen: Studentin verbrennt innerlich

studentin stirbt diaetpillen
Eloise Parry starb an einer Überdosis Diätpillen.
Foto: www.westmercia.police.uk

So gefährlich können Diätpillen sein

Eine Studentin aus England verbrannte von innen, nachdem sie zu viele Diätpillen schluckte. Die giftigen Diätmittel hatte sie im Internet bestellt.

Der Markt für Diätprodukte ist riesig. Ständig poppt ein neues Mittel auf, das kinderleicht und vor allem schnell die Pfunde purzeln lassen soll. Der Magerwahn eröffnet einen unersättlichen Markt an Hilfsmitteln, die zur Traumfigur führen. Dass diese in vielen Fällen schon vorhanden sind, sehen die Betroffenen nicht- sie wollen immer dünner werden.

In England trauern Angehörige und Freunde nun um die 21-jährige Eloise Aimee Parry, die der Diätwirtschaft zum Opfer gefallen ist. Die junge Studentin starb an einer Überdosis Diätpillen. Statt der empfohlenen Menge von zwei schluckte sie acht der Tabletten. Nach kurzer Zeit verspürte sie ein stärker werdendes Unwohlsein. Es würde sich anfühlen, als würde sie innerlich verbrennen, berichtete sie ihrer Mutter, bevor Eloise schließlich ins Krankenhaus fährt.

Im Krankenhaus gehen die Ärzte zunächst nicht von einer lebensbedrohenden Lage aus- die 21-Jährige ist ansprechbar und wirkt stabil. Doch dann erhalten sie den toxikologischen Befund.

Die junge Studentin verbrennt tatsächlich von innen. Das Gift der Diätpillen ist in den Blutkreislauf gelangt, ihr Zustand verschlechtert sich dramatisch. Die Ärzte kämpften um Eloises Leben, doch der Körper ist bereits vergiftet. Die 21-Jährige hört auf zu atmen, dann stoppt auch ihr Herz. Die Wiederbelebung bleibt erfolglos.

Die Diätpillen enthielten den Wirkstoff Dinitrophenol, der eigentlich nicht für den menschlichen Konsum geeignet ist, sondern industriell angewandt wird. DNP kann zu Herzrasen, Fieber, Kreislaufproblemen und Atemschwierigkeiten führen- und bei einer Überdosis zum Tod. Diätmittel, die den giftigen Stoff enthalten, sind aus diesem Grund in Deutschland verboten.

Die Studentin hatte die giftigen Diätpillen im Internet bestellt. Der Magerwahn überwog das Gesundheitsbewusstsein- und kostete dem Mädchen das Leben. Experten warnen ausdrücklich davor, DNP-haltige Mittel zur Gewichtsreduktion zu konsumieren.

Wir verraten, wie man gesund und richtig abnimmt .

Kategorien: