Tolle Aktion: Männer demonstrieren in High Heels gegen häusliche Gewalt

neu demo gegen haeusliche g

Foto: YouTube/ wgaltv

Walk A Mile In Her Shoes

Zugegeben, ein bisschen lustig sieht es schon aus, wenn so viele Männer in High Heels über die Straße wackeln. Doch sie tun es für einen guten Zweck.

Das 'Walk A Mile In Her Shoes Event' hat sich in den letzten Jahren bereits fest in den USA etabliert. In vielen Staaten tauschen Männer inzwischen einmal jährlich ihre eigenen Schuhe gegen High Heels und Pumps und zeigen so ihre Unterstützung für Frauen, die Opfer von häuslicher Gewalt geworden sind. Das Vido unten zeigt eine Veranstaltung, die kürzlich in York (Bundesstaat New York) stattfand.

Auch wenn es ein bisschen komisch aussieht, wenn die Männer sich in zu kleine Absatzschuhe zwängen und mit zum Teil sehr unsicheren Schritten ihrer Wege gehen: Sinn der Veranstaltung ist es nicht, die Lachmuskeln zu aktivieren, sondern vor allem, sich in die Frauen hineinzuversetzen und sich für ihre Sicht der Dinge zu sensibilisieren. Männer sollen einmal in den Schuhen einer Frau laufen.

Ziel der Aktion ist es, Männer dazu aufzurufen, sich an andere Männer zu wenden und so gemeinsam häusliche Gewalt zu verhindern. Denn das Thema geht schließlich jeden etwas an - nicht nur Frauen. Diese sind natürlich ebenfalls dazu eingeladen, an dem jährlichen Event teilzunehmen.

Kategorien: