Tolle Party-Frisuren für heiße Nächte

palmolive partyfrisuren teaser
Was du diese Party-Saison mit deinen Haaren anstellst? Wir zeigen 5 glamouröse Ideen!
Foto: Getty Images

Mit diesen Frisuren angelst du dir garantiert viele Komplimente - denn jeder Look ist glamourös und cool zugleich. Wir zeigen die schönsten Nightstyles: ganz streng geknotet, lässig im Nacken gebunden und auf Hochglanz poliert.

TOP KNOT

Im Sommer setzen wir oben noch eins drauf! Der Ballerina-Knoten liebt die Aufmerksamkeit, deswegen kommt er auf die höchste Position am Kopf. Das Styling ist ganz easy: Gel im Haar verteilen, Schopf am Oberkopf zum Pferdeschwanz binden, einen strammen Knoten drehen und mit Nadeln feststecken. Finishing-Produkte, die Glanz verleihen, veredeln Knoten à la Jennifer Lawrence (siehe Foto oben). Eignet sich durch die "Hochlage" für runde Gesichter, da die Frisur streckt.

FAKE-PONY

Die Designer waren sich einig wie selten: Auf den F/S Schauen zeigten fast alle Pony-Frisuren. Und zwar in allen Facetten - fransig, ultrakurz oder schön schräg geschnitten. Wer deshalb gleich zur Schere greifen will, halt! Denn jetzt kommt der Pony als Fake! Wie die Mogelei funktioniert: Die Mähne am Hinterkopf zum Zopf zusammennehmen und mehrmals eindrehen. Die Haarenden vorne über die Stirn legen und am Oberkopf feststecken. Die Mähne vorher unbedingt mit einer Anti-Spliss-Kur verwöhnen! Durch Fülle, Fluffigkeit und viele Varianten gibt es für jeden Gesichtstyp den richtigen Look.

FLECHT-DUTT

Einfach die Haare zusammenbinden? Langweilig und für oval-längliche Gesichter ein No-Go. Lieber mit kleinen Flecht-Zöpfchen für Aufmerksamkeit sorgen. Zwei Partien abtrennen und dünn am Kopf entlangflechten. Anschließend zu einem Undone-Dutt zusammenstecken. Jetzt kommt der Trick: An den Schläfen noch ein paar Strähnchen herausziehen. Das schmeichelt dem Gesicht und gibt ihm mehr Kontur. Für den ultimativen Glam-Faktor sorgt eine funkelnde Haarspange im Haar.

TÜCHER ALS HAAR-ACCESSOIRE

Tücher sind nicht nur am Strand, sondern auch auf der Party am Abend ein Must-have! Stylingmöglichkeiten gibt es mehr als genug: Ein Turban zum Beispiel bedeckt den ganzen Kopf. Wer - wie auf dem Foto oben von Olivia Wilde - nur ein schmales Tuch einsetzen will, rollt das schmal zusammen, bindet es kurz über der Stirn um den Kopf und knotet es im Nacken locker zusammen. Regel: Ovales Gesicht - Tuch eher tiefer in die Stirn. Rundes Gesicht - Tuch nach oben in die Haare. Bei einem längeren Tuch kann man die Enden auf einer Seite nach vorn über die Schulter ziehen, dann schmeichelt der Look auch eckigen und herzförmigen Gesichtsformen.

SLEEK-ZOPF

Glätte und Glanz gehen hier gemeinsame Wege. Vom Scheitel abwärts wird das Haar mit einem Glättungsfluid versehen. Anschließend die Haare nach hinten zusammennehmen. Wer es wie bei Hollywood-Star Elizabeth Banks haben möchte, kann vorher geglättete Extensions im Haar feststecken und eine breite Spange verwenden. Das gibt Fülle und die wunderschöne skulpturale Struktur. Ideal für ovale Gesichter.

Alle Fotos: Getty Images