Tolle UN-Rede: Emma Watson setzt sich für Gleichberechtigung ein

emma watson un rede he for she

Foto: Getty Images

Die HeForShe Kampagne

Mit einer beeindruckende Rede im Hauptsitz der Vereinten Nation in New York rief Emma Watson eine neue Kampagne für mehr Gleichberechtigung ins Leben.

Vielen ist Emma Watson aufgrund ihrer Rolle als Harry Potters beste Freundin Hermine Granger ein Begriff. Doch am vergangenen Wochenende dürfte die 24-Jährige Schauspielerin dafür gesorgt haben, dass sie den Menschen nun auch als beeindruckende Rednerin und Kämpferin für die Gleichberechtigung der Frau in Erinnerung bleibt.

Am 20. September hielt Emma Watson im Hauptsitz der Vereinten Nationen (UN) in New York eine inspirierende Rede. Seit Juli 2014 ist die Schauspielerin UN-Sonderbotschafterin für Frauen- und Mädchenrechte. Aktuell widmet sich Emma Watson der HeForShe-Kampagne, die Männer und Jungen dazu aufrufen sollen, sich aktiv für die Rechte und vor allem die Gleichberechtigung der Frau, aber auch für ihre eigene Gleichstellung einzusetzen.

Warum Feminismus nicht Männerhass bedeutet

Je mehr Emma Watson in den letzten Monaten über Femisnismus gesprochen hat, umso bewusster ist ihr geworden, dass das Kämpfen für Frauenrechte immer häufiger mit Männerhass gleichgesetzt wird. "Wenn es eine Sache gibt, die ich mit Sicherheit weiß, dann ist es, dass dies aufhören muss", so die UN-Botschafterin. "Um es einmal festzuhalten", so erklärt Emma Watson, "Feminismus ist per Definition der Glaube daran, dass Männer und Frauen dieselben Rechte haben sollten."

Emma Watson bezeichnet sich als Feministin und zählt sich selbst zu den Frauen, die als "zu stark, zu aggressiv, isoliert, männerhassend und sogar als unattraktiv" bezeichnet werden. Der Begriff 'Feministin' hat einen negativen Beigeschmack bekommen.

Nach der Aussage von Watson kann bis heute kein einziges Land auf dieser Erde von sich behaupten, dass es tatsächlich die Gleichberechtigung der Geschlechter vollständig durchgesetzt hätte.

Um dieses Ziel zu erreichen, apelliert die Schauspielerin mit der neuen HeForShe-Kampagne jetzt vor allem an die Männer und Jungen dieser Welt: "Die Gleichberechtigung der Geschlechter ist auch eure Angelegenheit." Geschlechter sollten als ein Spektrum an Möglichkeiten und nicht als zwei vollkommen gegensätzliche Kategorien verstanden werden.

Inspirierende Worte, die Emma Watson nicht umsonst einen riesigen Applaus bescherten. Wir sind gespannt auf die Wirkung der HeForShe-Kampagne. Die Rede der UN-Botschafterin gibt es hier vollständig als Video zu sehen.

Kategorien: