Tomate Mozzarella mal anders - 21 Rezeptideen

gegrillte paprikaschoten
Inhalt
  1. Gegrillte Paprikaschoten mit Kirschtomaten, Mozzarella und Basilikum-Pesto
  2. Mozzarella-Sticks mit geschmolzenen Tomaten und Mojo verde
  3. Auberginen-Tomaten-Auflauf
  4. Mango-Mozzarella-Salat-Trifle im Glas
  5. Nizza-Cannelloni
  6. Tomatensuppe mit Gemüse-Spießen
  7. Auberginen-Türmchen
  8. Tomaten-Mozzarella-Aprikosen-Türmchen
  9. Tomaten-Mozarella-Toast
  10. Zucchini-Brot-Auflauf
  11. Bunter Tomatensalat
  12. Pikante Crêpes mit Tomaten, Zwiebeln, Mozzarella und Pesto
  13. Bruschetta-Kartoffeln
  14. Schnelle Tomaten-Zucchini-Spaghetti
  15. Nudelsalat Caprese mit feurigen Garnelen vom Grill
  16. Ciabatta-Waffel-Sandwiches mit Pesto-Tomaten und Mozzarella
  17. Gnocchi-Auflauf Tomate-Mozzarella
  18. Ciabatta mit Tomaten, Mozzarella und selbstgemachtem Kräuterpesto
  19. Gratinierte Putenschnitzel Caprese
  20. Tartelette Caprese

Italienischer Klassiker

Tomate Mozzarella - klassisch als Salat Caprese oder modern als Zucchini-Brot-Auflauf. Wir holen uns das italienische Flair auf den Teller. 21 Rezeptideen.

Heute holen wir uns die italienische Flagge auf den Teller und freuen uns über 21 glückselige Tomate-Mozzarella-Rezepte. Mund auf - Sommer rein!

Unser neues Traumpaar: Tomate Mozzarella. Klassisch als Salat 'Caprese' oder in einer cremigen Suppe und auf einem knackigen Auflauf - das rot-weiße Duett veredelt jedes Gericht. Und genau deshalb verwandeln wir die zarte Liebelei in viele kleine Köstlichkeiten.

Der perfekte Begleiter: Basilikum. In Kombination mit einem Spritzer Olivenöl - herrlich! Auf der Picknickdecke, der Gartenparty oder dem heimischen Sofa - unsere Tomate Mozzarella Ideen schmecken immer. Und erinnern uns dabei so herrlich an unseren letzten Urlaub unter Italiens Sonne.

Nicht Tomate Mozzarella, aber Erdbeer Frischkäse - süße Bruschetta.

Gegrillte Paprikaschoten mit Kirschtomaten, Mozzarella und Basilikum-Pesto

Zutaten (4 Personen)

2 Kugeln (à 125 g) Mozzarella-Käse, je 1 rote und orange Paprikaschote, 10 EL Olivenöl, 125 g Kirschtomaten, Salz, Pfeffer, 1 Bund Basilikum, 2 Knoblauchzehen, 50 g Parmesankäse, 50 g Pinienkerne

Zubereitung

1. Mozzarella in ein Sieb gießen, gut abtropfen lassen. Zwischen zwei Lagen Küchenpapier vorsichtig ausdrücken. Paprika halbieren, putzen und waschen, Stiele dabei stehen lassen. 2 EL Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen. Paprikahälften mit der Schnittkante nach unten darin ca. 2 Minuten braten.

2. Aus der Pfanne nehmen, mit der Öffnung nach oben in eine ofenfeste Form setzen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: s. Hersteller) ca. 12 Minuten backen. Tomaten waschen.

3. Paprika aus dem Ofen nehmen, Innenflächen mit Salz und Pfeffer würzen. Mozzarella halbieren. Vorsichtig je eine Mozzarellahälfte in die Paprikahälften drücken. Tomaten darauf verteilen. Nochmals bei gleicher Temperatur ca. 15 Minuten backen.

4. Inzwischen Basilikum waschen, trocken schütteln, Blättchen von den Stielen zupfen. Knoblauch schälen und grob hacken. Käse grob reiben. Basilikum, bis auf etwas zum Garnieren, Knoblauch, Käse und Pinienkerne in einen hohen Rührbecher geben und fein pürieren. Dabei 8 EL Olivenöl einlaufen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

5. Paprika aus dem Ofen nehmen, mit etwas Pesto anrichten. Mit Basilikum garnieren. Restliches Pesto dazureichen.

Mozzarella-Sticks mit geschmolzenen Tomaten und Mojo verde

Zutaten (12 Sticks)

2 Mozzarella-Käse (à 200 g), 1 Bund Petersilie, 1 Bund Koriander, 2 Knoblauchzehen, 5 EL Olivenöl, Salz, Pfeffer, 1 Zwiebel, 300 g Tomaten, 1 EL + 100 ml Sonnenblumenöl, 2 Eier, 2 EL Mehl, 8 EL Paniermehl

Zubereitung

1. Käse der Länge nach sechsteln. Stangen, mit etwas Abstand zueinander liegend, mindestens 1 Stunde einfrieren.

2. Für die Mojo verde Kräuter waschen, trocken schütteln, Blättchen von den Stielen zupfen und fein hacken. Knoblauch schälen und in feine Würfel schneiden. Kräuter, Knoblauch und Olivenöl verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

3. Zwiebel schälen, halbieren und in Streifen schneiden. Tomaten waschen, putzen und grob würfeln. 1 EL Sonnenblumenöl erhitzen und Zwiebel und Tomaten darin ca. 4 Minuten andünsten. Mit Salz und Pfeffer würzen.

4. Eier in einem tiefen Teller verquirlen und mit Salz und Pfeffer würzen. Gefrorene Mozzarella-Sticks nacheinander erst in Mehl, Ei und Paniermehl wenden. 100 ml Sonnenblumenöl in einer großen Pfanne erhitzen und Sticks darin in 2 Portionen unter Wenden zügig frittieren. Sticks, Tomaten und Mojo-Verde anrichten.

Auberginen-Tomaten-Auflauf

Zutaten (4 Personen)

1 Aubergine (ca. 600 g), 2 Eier, Salz, Pfeffer, 4 EL Mehl, 4 EL Paniermehl, 5 EL Olivenöl, 3 Tomaten, 250 g Mozzarellakäse, 2 Stiele Basilikum

Zubereitung

1. Aubergine waschen, putzen und in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden. Eier in einem tiefen Teller verquirlen, mit Salz und Pfeffer würzen. Mehl und Paniermehl auf je einen Teller geben. Auberginenscheiben nacheinander in Mehl, Ei und Paniermehl wenden. Öl in einer Pfanne erhitzen. Auberginen darin portionsweise unter Wenden ca. 4 Minuten braten, herausnehmen.

2. Tomaten waschen, putzen und in Scheiben schneiden. Mozzarella abtropfen lassen und in Scheiben schneiden. Tomaten, Auberginen und Tomaten dachziegelförmig in eine Auflaufform schichten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: s. Hersteller) ca. 20 Minuten backen. Basilikum waschen, trocken schütteln und Blätter von den Stielen zupfen. Auflauf mit Basilikum garnieren.

Mango-Mozzarella-Salat-Trifle im Glas

Zutaten (6 Personen)

1 Vanilleschote, 3 EL Zucker, 6 EL dunkler Balsamico-Essig, Salz, Pfeffer, 1 große Mango, 300 g Kirschtomaten, ca. 75 g Feldsalat, 200 g Mozzarellakäse

Zubereitung

1. Vanilleschote der Länge nach aufschneiden und das Mark herauskratzen. Zucker bei mittlerer Hitze in einer Pfanne karamellisieren lassen, mit Essig ablöschen. Vanillemark und -schote zugeben. Mit Salz und Pfeffer würzen. Karamell auf die Hälfte sirupartig einköcheln lassen.

2. Mango vom Stein schneiden, Fruchtfleisch schälen und würfeln. Tomaten waschen, putzen und vierteln. Salat waschen, putzen und trocken schütteln. Mozzarella in Würfel schneiden.

3. Salatzutaten abwechselnd in 6 Gläser (à ca. 300 ml Inhalt) schichten. Vanilleschote aus der reduzierten Vinaigrette entfernen und Trifle mit der Reduktion beträufeln.

Nizza-Cannelloni

Zutaten (4 Personen)

450 g Zucchini, 1 kleine Zwiebel, 1 Knoblauchzehe, 4 EL Olivenöl, Salz, Pfeffer, 1 Dose (195 g) Thunfisch naturell, 1 Dose (390 g) Artischockenherzen, 1 Glas (370 ml) geröstete rote Paprika, 200 g Crème fraîche, 100 g Tapenade (Olivenpaste), 250 g Cannelloni-Nudeln, 400 g Kirschtomaten, 2 EL Butter, 125 g Mozzarellakäse, 2 EL Tomatenmark, 2 Stiele Basilikum, Einmal-Spritzbeutel

Zubereitung

1. Zucchini waschen, putzen und fein würfeln. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln. 1 EL Öl in einer Pfanne erhitzen, Zucchini, Zwiebel und Knoblauch darin bei mittlerer Hitze 2–3 Minuten andünsten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Thunfisch, Artischocken und Paprika abtropfen lassen, fein würfeln. Crème fraîche und Tapenade miteinander verrühren. Alles mit der Zucchinimischung verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

2. Masse in einen Spritzbeutel füllen. Cannelloni senkrecht stellen, Masse hineinspritzen. Restliche Füllung auf dem Boden einer Auflaufform verteilen. Cannelloni in 2 Lagen darauflegen. Tomaten waschen, abtropfen lassen. 2 EL Öl und Fett in einer Pfanne erhitzen, Tomaten darin 1–2 Minuten andünsten, mit Salz und Pfeffer würzen, herausnehmen. Mozzarella abtropfen lassen, würfeln und mit den Tomaten auf die Cannelloni verteilen.

3. Tomatenmark im Bratfett anschwitzen. Mit 200 ml Wasser ablöschen und kurz aufkochen. Über die Cannelloni gießen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: s. Hersteller) 30–35 Minuten backen. Basilikum waschen, trocken tupfen. Blätter abzupfen, in Streifen schneiden und auf den Auflauf streuen.

Tomatensuppe mit Gemüse-Spießen

Zutaten (4 Personen)

2 Zwiebeln, 3 Knoblauchzehen, 1 kg reife Fleischtomaten, 3 EL Olivenöl, 1 TL Zucker, Salz, frisch gemahlener schwarzer Pfeffer, Edelsüß-Paprika, 1 1/2 EL Tomatenmark, 15 g Mehl, 750 ml Gemüsebrühe, je 8 gelbe und rote Kirschtomaten (ca. 150 g), 50 g Chorizo-Wurst, 8 Mini-Mozzarellakugeln, 8 Schaschlikspieße oder nach Belieben 8 kräftige Rosmarinzweige, ectl. essbare Blüten zum Garnieren

Zubereitung

1. Zwiebeln schälen und grob würfeln. Knoblauch schälen und grob hacken. Tomaten waschen, Strunk herausschneiden. Tomaten grob würfeln. Öl in einem Topf erhitzen, Zwiebeln und Knoblauch darin andünsten.

2. Tomaten zufügen, zugedeckt ca. 12 Minuten schmoren. Mit Zucker, Salz, Pfeffer und Paprika würzen, Tomatenmark zufügen und unterrühren. Mit Mehl bestäuben, verrühren, mit Brühe ablöschen, aufkochen und ca. 12 Minuten zugedeckt köcheln lassen.

3. Inzwischen Kirschtomaten waschen, Haut der Wurst abziehen. Wurst in 8 ca. 1/2 cm dicke Scheiben schneiden. Mozzarella abtropfen lassen. Mozzarella, Tomaten und Wurst abwechselnd auf Spieße oder nach Belieben auf Rosmarinzweige stecken.

4. Suppe von der Herdplatte nehmen, fein pürieren. Mit Zucker, Salz, Pfeffer und Paprika abschmecken. Suppe in Schälchen mit Pfeffer bestreut anrichten. Mit je einem Spieß und nach Belieben mit essbaren Blüten garnieren. Restliche Gemüsesticks dazureichen.

Auberginen-Türmchen

Zutaten (6 Personen)

3-4 Fleischtomaten (ca. 750 g), Salz, Pfeffer, 1 mittelgroße Zwiebel, 3 Beutel Büffel-Mozzarella (à 125 g), 12 Zweige Rosmarin (10-12 cm lang), 2-3 Stiele Basilikum, 2 Auberginen (ca. à 350 g), 6-9 EL Olivenöl

Zubereitung

1. Tomaten waschen, trocken tupfen, in 12 dicke Scheiben schneiden, mit Salz und Pfeffer würzen. Zwiebel schälen und in dünne Ringe schneiden. Mozzarella abtropfen lassen und in 12 Scheiben schneiden. Rosmarin waschen, trocken schütteln und von den Zweigen die unteren Nadeln abzupfen. Ca. 1/4 der abgezupften Nadeln hacken (übrige anderweitig verwenden z. B. trocknen). Rosmarinzweige beiseitelegen. Basilikum waschen, trocken tupfen und die Blättchen abzupfen.

2. Auberginen putzen, waschen, trocken tupfen und in 24 dicke Scheiben (ca. 1,5 cm) schneiden. Olivenöl und Rosmarin verrühren. Auberginen mit dem Rosmarinöl bestreichen und mit Salz bestreuen. Auf dem vorgeheizten Grill unter Wenden 8–10 Minuten grillen. Dabei die Hälfte der Auberginenscheiben nur von einer Seite grillen (4–5 Minuten), dann kurz vom Grill nehmen und die gegrillte Seite mit Tomatenscheiben, Zwiebelringen, Mozzarella und Basilikum belegen. Mit den von beiden Seiten gegrillten Auberginenscheiben bedecken und mit den Rosmarinzweigen zusammenstecken. Nochmals für ca. 4 Minuten auf den heißen Grill setzen. Jeweils 2 Türmchen auf einem Teller anrichten.

Tomaten-Mozzarella-Aprikosen-Türmchen

Zutaten (4 Personen)

750 g grob gehackte Mandeln ohne Haut, 400 g Tomaten, 250 g Aprikosen, 3 EL Balsamico bianco Essig, Salz, Pfeffer, 3 EL Olivenöl, ca. 80 g Babyleafs Salat, 2 Kugeln (à 125 g) Büffelmozzarella

Zubereitung

1. Mandeln grob hacken und in einer Pfanne ohne Fett rösten. Sofort herausnehmen und auskühlen lassen. Tomaten und Aprikosen waschen und trocken tupfen. Tomaten vierteln und entkernen. Aprikosen halbieren und entsteinen. Tomaten und Aprikosen getrennt fein würfeln.

2. Essig, etwas Salz und Pfeffer verrühren, Öl unterschlagen. Jeweils 2 EL Vinaigrette unter die Tomaten und Aprikosen mischen. Salat verlesen, waschen und abtropfen lassen. Mozzarella abtropfen lassen und in Stücke zupfen.

3. Für 1 Teller jeweils 1/4 der Tomaten-, Aprikosen- und Mozzarellastückchen in einen Dessertring (ca. 8 cm Ø) schichten und mit gerösteten Mandeln bestreuen. Ring abziehen und auf 3 weiteren Tellern wiederholen. Salat und restliche Vinaigrette mischen und locker darum verteilen. Sofort servieren. Dazu schmeckt Baguette.

Tomaten-Mozarella-Toast

Zutaten (4 Personen)

4 Tomaten, Salz, Pfeffer, 1/2 Topf Basilikum, 2 Kugeln (à 125 g) Büffel-Mozzarella, 8 Scheiben Toastbrot, 3 Eier, 3 EL Milch, 2 EL Mehl, 6 EL Olivenöl

Zubereitung

1. Tomaten waschen, putzen und kreuzweise einritzen. In kochendem Wasser ca. 1 Minute blanchieren. Tomaten herausnehmen, kalt abschrecken. Tomatenhaut abziehen, Frucht halbieren und entkernen. Fruchtfleisch in kleine Würfel schneiden, mit Salz und Pfeffer würzen. Basilikum waschen, trocken schütteln, Blättchen, bis auf etwas zum Garnieren, von den Stielen zupfen.

2. Mozzarella in Scheiben schneiden. 4 Scheiben Toast mit Mozzarella und Basilikum belegen, Tomatenwürfel darauf verteilen. Jeweils 1 Scheibe Toast darauflegen und andrücken.

3. Eier und Milch in einem tiefen Teller verquirlen. Toasts nacheinander in Mehl und Eiermilch wenden. Öl portionsweise in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Toastbrote darin portionsweise auf jeder Seite 3–4 Minuten goldbraun braten. Auf Küchenpapier abtropfen lassen, warm halten und mit übrigen Broten ebenso verfahren. Brote anrichten und mit Basilikum garnieren.

Zucchini-Brot-Auflauf

Zutaten (4 Personen)

2 Zucchini (ca. 450 g), 2 Knoblauchzehen, 3 EL Öl, 6 Scheiben (à ca. 15 g) Baguettebrot, SAlz, Pfeffer, 1 Fleischtomate (ca. 300 g), 250 g Mozzarella-Käse, 100 g Parmesankäse, 1 Eigelb, 400 g Schlagsahne

Zubereitung

1. Zucchini putzen, waschen und in Scheiben schneiden. Knoblauch schälen und andrücken. 2 EL Öl in einer Pfanne erhitzen. Baguettescheiben und 1 Knoblauchzehe darin unter Wenden ca. 3 Minuten leicht rösten, mit Salz würzen und herausnehmen. 1 EL Öl in die Pfanne geben, Zucchini darin unter Wenden ca. 2 Minuten leicht braten, mit Salz und Pfeffer würzen und herausnehmen.

2. Tomate putzen, waschen, in 9 Scheiben schneiden. Mozzarella in jeweils 5 Scheiben schneiden. Parmesan reiben. 75 g Parmesan, Eigelb und Sahne verrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Zucchini, Baguette, Tomate und Mozzarella hintereinander einschichten. Sahne darübergießen und mit dem restlichen Käse bestreuen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 225 °C/ Umluft: 200 °C/ Gas: Stufe 4) ca. 20 Minuten backen.

Bunter Tomatensalat

Zutaten (6 Personen)

1/2 Ciabatta (ca. 300 g), 10-13 EL Olivenöl, Salz, 5 rote Zwiebeln, je 500 g gelbe, schwarze, grüne und rote krause Tomaten, 10 Stiele Basilikum, 2 Beutel (à 125 g) Büffelmozzarella, 10-12 EL heller Balsamico-Essig, frisch gemahlener schwarzer Pfeffer, 1-2 TL Zucker

Zubereitung

1. Brot in Scheiben schneiden. Scheiben halbieren. Insgesamt 4–6 EL Öl portionsweise in einer großen Pfanne erhitzen. Brotscheiben darin unter Wenden von beiden Seiten goldgelb rösten und herausnehmen. Mit Salz würzen.

2. Zwiebeln schälen, halbieren und in Spalten schneiden. Tomaten waschen, putzen und in Spalten schneiden. Basilikum waschen, trocken schütteln, Blättchen von den Stielen zupfen. Mozzarella abtropfen lassen, in Scheiben schneiden.

3. Essig, Salz, Pfeffer und Zucker gut verrühren. 6–7 EL Öl darunterschlagen. Tomaten, Zwiebeln, Basilikum, Mozzarella und ca. 3/4 geröstetes Brot vermengen. Vinaigrette untermengen. Ca. 30 Minuten ziehen lassen. In einer tiefen Schale anrichten, mit Pfeffer bestreuen. Übrige Brotscheiben dazureichen.

Pikante Crêpes mit Tomaten, Zwiebeln, Mozzarella und Pesto

Zutaten (4 Personen)

1 Ei, 100-125 ml Milch, 50 g Mehl, Salz, 1 rote Zwiebel, 250 g Kirschtomaten, 250 g Mozzarellakäse, 2 Stiele Basilikum, 6-7 TL grünes Pesto, 5 TL Öl

Zubereitung

1. Ei, Milch, Mehl und 1 Prise Salz zu einem glatten Teig verrühren, beiseitestellen.

2. Zwiebel schälen, in Ringe schneiden. Tomaten waschen, putzen, trocken tupfen, halbieren. Mozzarella in Würfel schneiden. Basilikum waschen, trocken schütteln, Blättchen abzupfen.

3. In einer Schüssel Tomaten, Zwiebel, Mozzarella und Pesto mischen.

4. Eine beschichtete Pfanne portionsweise mit 4 TL Öl ausstreichen, erhitzen. Aus dem Teig nacheinander 4 dünne Crêpes backen. Fertige Crêpes warm halten.

5. Crêpes mit Tomaten-Mozzarella-Mischung füllen, anrichten, mit Basilikumblättchen garnieren.

Bruschetta-Kartoffeln

Zutaten (6-8 Personen)

6 mittelgroße festkochende Kartoffeln (ca. 600 g), 2 Tomaten, 35 g paprikagefüllte grüne Oliven, 2 Lauchzwiebeln, 1 Knoblauchzehe, Salz, getrockneter Oregano, Pfeffer, 125 g Mozzarellakäse, 75 g Goudakäse, Fett für das Backblech

Zubereitung

1. Kartoffeln gründlich waschen und in Wasser ca. 25 Minuten sehr bissfest kochen. Kartoffeln abgießen, unter kaltem Wasser kurz abschrecken und längs halbieren.

2. Tomaten waschen, putzen, vierteln und entkernen. Fruchtfleisch in kleine Würfel schneiden. Oliven abtropfen lassen und in Scheiben schneiden. Lauchzwiebeln putzen und waschen. Hellen und dunklen Teil getrennt in Ringe schneiden. Knoblauch schälen und fein hacken.

3. Kartoffelhälften auf ein gefettetes Backblech legen. Mit Tomaten, Oliven, Knoblauch und hellen Lauchzwiebelringen bestreuen. Mit Salz, Oregano und Pfeffer würzen. Mozzarella abtropfen lassen. Gouda und Mozzarella raspeln und über die Kartoffelhälften streuen. Kartoffeln im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) auf oberer Schiene 15–20 Minuten goldbraun backen.

4. Kartoffeln herausnehmen, mit grünen Lauchzwiebelringen bestreuen und sofort servieren.

Schnelle Tomaten-Zucchini-Spaghetti

Zutaten (1 Person)

100 g Kirschtomaten, 1 Lauchzwiebel, 75 g Zucchini, 1-2 Stiele Basilikum, 60 g Vollkorn-Spaghetti, Salz, 1 TL Olivenöl, Pfeffer, 50 g Mini-Mozzarella-Käse

Zubereitung

1. Tomaten waschen und halbieren oder vierteln. Lauchzwiebel waschen, putzen und in dünne Ringe schneiden. Zucchini waschen, putzen und grob raspeln. Basilikum waschen, trocken schütteln und die Blättchen, bis auf 1–2 Stück zum Garnieren, grob hacken.

2. Nudeln in kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung zubereiten. Öl in einer Pfanne erhitzen. Tomaten und den hellen Teil der Lauchzwiebelringe darin ca. 2 Minuten andünsten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Zucchini, gehackten Basilikum und übrige Lauchzwiebel zugeben und vom Herd nehmen.

3. Nudeln abgießen. Mozzarella und Nudeln zu den Tomaten geben. Nochmals mit etwas Salz und Pfeffer würzen. Nudeln auf einem Teller anrichten und mit Basilikum garnieren.

Nudelsalat Caprese mit feurigen Garnelen vom Grill

Zutaten (6 Personen)

300 g Farfalle Nudeln, Salz, 30 rohe Garnelen (ohne Kopf, in Schale, 500-600 g), 2-3 Knoblauchzehen, 2-3 EL Sonnenblumenöl, 1-1 1/2 TL Sambal Olek, 1 mittelgroße Zwiebel, ca. 6 EL Balsamico-Essig, Pfeffer, ca. 1 TL Zucker, 6 EL Olivenöl, 2 Packungen (à 150 g/20 Stück) Mini Mozzarella, 400 g Kirschtomaten, 1 Topf Basilikum, 1 Limette, 1-2 Alu-Grillschalen ohne Löcher

Zubereitung

1. Nudeln in reichlich kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung kochen. Nudeln auf ein Sieb gießen, gut unter kaltem Wasser abschrecken und auskühlen lassen.

2. Garnelen, bis auf die Schwanzflosse, schälen und den Darm entfernen. Garnelen waschen und trocken tupfen. Knoblauch schälen und in Scheiben schneiden. Sonnenblumenöl, Sambal Oelek und Knoblauch verrühren und mit den Garnelen mischen. Zugedeckt kalt stellen.

3. Zwiebel schälen und fein würfeln. Balsamico, Zwiebel, ca. 1 TL Salz, Pfeffer und Zucker verrühren. Olivenöl darunterschlagen. Mozzarella abtropfen lassen. Tomaten und Basilikum waschen. Tomaten abtropfen lassen und halbieren. Basilikum trocken schütteln und die Blättchen, bis auf etwas zum Garnieren, abzupfen. Blättchen grob in Stücke zupfen oder schneiden. Nudeln, Tomaten, Mozzarella, Basilikum und Vinaigrette mischen. Salat ca. 1 Stunde durchziehen lassen, dann nochmals mit Salz, Pfeffer und eventuell etwas Essig abschmecken.

4. Limette waschen, trocken tupfen und in Stücke schneiden. Garnelen in eine große oder 2 kleinere Grillschalen verteilen und darin unter Wenden ca. 10 Minuten grillen. Zum Schluss mit wenig Salz bestreuen. Fertige Garnelen mit einem Stück Limette in kleinen Schälchen anrichten. Nudelsalat dazureichen.

Ciabatta-Waffel-Sandwiches mit Pesto-Tomaten und Mozzarella

Zutaten (4 Personen)

1/2 Würfel frische Hefe (21 g), 500 g Brotbackmischung 'Ciabatta' ohne Hefe, 1 EL Pinienkerne, 2 große Tomaten (ca. 150 g), 2 Kugeln (à 125 g) Mozzarellakäse, 8 EL Basilikumpesto, schwarzer Pfeffer, Basilikumblättchen zum Garnieren, Olivenöl zum Ausstreichen des Waffeleisens

Zubereitung

1. Hefe in 450 ml lauwarmen Wasser auflösen und die Backmischung zufügen. Zutaten mit den Knethaken des Handrührgerätes auf niedriger Srufe vermengen, anschließend auf höchster Stufe 3 Minuten zu einem glatten, elastischen Teig verkneten. Teig zugedeckt ca. 30 Minuten gehen lassen.

2. Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett rösten. Tomaten und Mozzarellakugeln in je 8 Scheiben schneiden. Ciabattateig mit einem Holzlöffel vorsichtig und kurz verrühren. Waffeleisen (10, 5 x 12,5 cm) erhitzen und mit Ölivenöl ausstreichen. 8 Waffeln backen. 4 heiße Waffeln mit je 4 Scheiben Tomate, 2 EL Pesto und 4 Scheiben Mozzarella, etwas Pfeffer und einer weiteren Waffel belegen und halbiert auf Teller anrichten. Mit Pinienkernen bestreuen. Mit Basilikumblättchen garnieren.

Gnocchi-Auflauf Tomate-Mozzarella

Zutaten (4 Personen)

6 große Tomaten, 1 Zwiebel, 1 Knoblauchzehe, 2 EL + 1 TL Öl, 200 ml Gemüsebrühe, 2 EL Tomatenmark, Salz, Pfeffer, Zucker, 150 g Salami in Scheiben, 2 Packungen (à 400 g) frische Gnocchi (Kühlregal), 15 g Pinienkerne, 125 g Mozzarella-Käse, 4-5 TL Pesto (Glas), Basilikum zum Garnieren, Fett für die Form

Zubereitung

1. Tomaten waschen, putzen und in Stücke schneiden. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln. 2 EL Öl in einer Pfanne erhitzen. Zwiebel- und Knoblauchwürfel darin andünsten. Tomatenwürfel, Brühe und Tomatenmark mit etwas Salz und Pfeffer würzen. Zugedeckt ca. 10 Minuten köcheln lassen. Tomatensoße mit einem Pürierstab evtl. anpürieren, mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.

2. Salamischeiben halbieren. 1 TL Öl in einer Pfanne erhitzen. Salamischeiben darin unter Wenden 2–3 Minuten braten, herausnehmen.

3. Eine Auflaufform fetten. Gnocchi, Soße und Salamistückchen mischen, in der Form verteilen und mit Pinienkernen bestreuen. Mozzarella in Scheiben schneiden, Auflauf damit belegen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) 12–15 Minuten überbacken.

4. Auflauf herausnehmen, kurz abkühlen lassen. Pesto in Klecksen daraufgeben und mit Basilikum garnieren.

Ciabatta mit Tomaten, Mozzarella und selbstgemachtem Kräuterpesto

Zutaten (4 Personen)

6 EL Olivenöl, 3 EL Mandeln, 1 Knoblauchzehe, 1 Topf Basilikum, 1 Topf Oregano, 40 g Parmesankäse, Salz, Pfeffer, 3 Tomaten (à ca. 120 g), 250 g Mozzarellakäse, 1 Ciabattabrot (ca. 500 g)

Zubereitung

1. Für das Pesto 1 EL Öl in einer Pfanne erhitzen. Mandeln darin unter Wenden ca. 3 Minuten rösten. Knoblauch schälen. Basilikum und Oregano waschen, trocken schütteln, Blättchen von den Stielen zupfen. Parmesan raspeln und mit Mandeln, bis auf 1 EL, Knoblauch, Kräuter, bis auf etwas zum Garnieren, und 5 EL Öl im Universalzerkleinerer zu Pesto verarbeiten. Mit Salz und Pfeffer kräftig abschmecken.

2. Übrige Mandeln hacken. Tomaten waschen, putzen und in Scheiben schneiden. Mozzarella in Scheiben schneiden. Brot waagerecht aufschneiden, in 8 Stücke teilen. Brotstücke mit je 1 EL Pesto bestreichen und mit Käse und Tomaten belegen. Mit Salz und Pfeffer würzen und etwas Pesto beträufeln. Mit gehackten Mandeln und übrigen Kräutern bestreuen. Restliches Pesto dazureichen.

Gratinierte Putenschnitzel Caprese

Zutaten (4 Personen)

1 Panelino (300 g; Weizenbrot zum Fertigbacken), 4 Tomaten (ca. 400 g), 250 g Mozzarellakäse, 4 Putenschnitzel (à ca. 150 g), 2 EL Öl, Salz, Pfeffer, 100-120 g Pesto alla Genovese, Basilikum zum Garnieren, Backpapier

Zubereitung

1. Panelino leicht mit Wasser befeuchten und auf das Rost des Backofens legen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) 10–15 Minuten backen.

2. Tomaten waschen, trocken tupfen und in Scheiben schneiden. Mozzarella abtropfen lassen und ebenfalls in Scheiben schneiden.

3. Schnitzel waschen und trocken tupfen. Öl in einer Pfanne erhitzen, Schnitzel darin unter Wenden 4–5 Minuten braten. Mit Salz und Pfeffer würzen.

4. Brot ca. 5 Minuten abkühlen lassen. Dann einmal quer halbieren und die Hälften waagerecht durchschneiden. Ein Backblech mit Backpapier auslegen, die 4 Hälften darauflegen und mit Pesto, bis auf 1–2 TL, bestreichen. Mit Putenschnitzeln, Tomaten und Mozzarella belegen und mit Salz und Pfeffer würzen. Restliches Pesto darauf verteilen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 250 °C/ Umluft: 225 °C/ Gas: Stufe 5) ca. 5 Minuten überbacken. Mit Basilikum garnieren.

Tartelette Caprese

Zutaten (8 Tartelletes)

7 Stiele Basilikum, 150 g Butter, 300 g Mehl, 2 Eigelb, Salz, 400 g Kirschtomaten, 1 1/2 Packungen Mini-Mozzarellakäse (ca. 32 Stück), 2 Eier, 100 g Schlagsahne, Pfeffer, geriebene Muskatnuss, Mehl für die Arbeitsfläche, Fett für die Förmchen, Frischhaltefolie

Zubereitung

1. Basilikum waschen, trocken schütteln und die Blättchen von 6 Stielen fein hacken. Butter in Stücke schneiden. Mehl, Eigelbe, Butter, 3 EL kaltes Wasser, gehackten Basilikum und 1 Prise Salz zuerst mit den Knethaken des Handrührgerätes, dann mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. Teig in Folie wickeln und ca. 30 Minuten kalt stellen.

2. Tomaten waschen, trocken tupfen und halbieren. Mozzarella in ein Sieb geben und abtropfen lassen. Eier und Sahne verrühren und mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.

3. Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche 2-3 mm dünn ausrollen und 8 Kreise (ca. 12 cm Ø) ausstechen. 8 gefettete Tartelettförmchen (à ca. 10 cm Ø) mit dem Teig auslegen. Teig am Rand fest drücken, überstehende Ränder abschneiden und mit der Gabel mehrmals einstechen. Tomatenhälften und Mozzarellakugeln in die Förmchen geben. Eiersahne darübergießen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) 25-35 Minuten backen.

4. Übrige Basilikumblättchen in dünne Streifen schneiden und vor dem Servieren auf die Tartelettes streuen. Tartelettes aus dem Backofen nehmen und aus den Förmchen lösen.

Kategorien: