Tomaten

tomaten
Tomaten
Foto: Thinkstock

Lebensmittel der Woche: Tomaten

Tomaten gibt es das ganze Jahr zu kaufen. Das ist schön und gut, hilft aber über eine Wahrheit nicht hinweg: Im Sommer schmecken sie am besten. Die Tomaten sollten allerdings sonnengereift und nicht importiert sein.

Für alle, die es genauer wissen möchten, kommt hier eine kleine Aufzählung: Eine Tomate enthält etwa 13 Vitamine, 17 Mineralstoffe und zusätzlich reichlich sekundäre Pflanzeninhaltsstoffe und Fruchtsäuren. Besonders reich enthalten sind Kalium, Magnesium, Folsäure, Vitamin C und Lycopin, das dafür verantwortlich ist, dass das Gemüse so schön rot ist. Das bedeutet für unsere Gesundheit : Wer regelmäßig zur Tomate greift, mindert das Risiko von Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Krebs.

Tomaten machen schlank

Mit einem Wasseranteil von etwa 93 Prozent steht die Tomate außerdem an der Spitze der Schlank- Gemüse . Eine Diät ohne Tomaten gibt es praktisch nicht. Schön und faltenfrei macht der Vitamin-Ball ganz nebenbei: Freie Radikale haben nämlich gegen die antioxidative Wirkung der Tomaten-Inhaltsstoffe so gut wie keine Chance.

Doch welche Form ist denn nun die beste? Klare Antwort: alle! Strauchtomaten schmecken meistens am intensivsten, Flaschentomaten eher süßlich, Cherry- und Datteltomaten kommen in ihrer Bonsaiform bei Kindern prima an und Fleischtomaten eignen sich wegen ihrer Größe besonders gut zum Füllen.

Body: Fünf-Mahlzeiten-Diät auf JOY Online >>

Kategorien: