Trachtenmode: Die Alternative zum Dirndl

trachtenmode

Foto: Laura Kent

Ein Hoch auf Lederhose, Karobluse und Co.

Wer mal keine Lust auf ein traditionelles Dirndl auf dem Oktoberfest hat, darf als echtes Madl mittlerweile auch zur Krachledernen in Kombination mit einer Trachtenbluse greifen. Hier kommen angesagte Alternativen zum Klassiker-Kleid.

Grüaß di Gott schene Frau...

Heute bleibt das Dirndl im Schrank - und die Küche kalt! Denn: Wir vergnügen uns zünftig bei Brezn, Weiswurscht und einem Maß bestem bayerischen Bier auf der Wiesn 2014.

Wie das bei uns fashion-technisch aussieht? Unsere Trachtenmode hat nicht weniger Sexappeal, als das klassische Dirndl! Soviel sei gesagt... Und damit liegen wir sogar voll im Trend. Seit einiger Zeit ist es nämlich ziemlich schick, als echtes Wiesn-Madl, das Oktoberfest in Lederhose, Bluse, Hut und Schnürstiefeln zu besuchen.

So klappt der Look

Dabei sieht die Trachtenmode lässig, wie sexy zugleich aus. Wichtig bei diesem Look: Auf feminine Farben und Schnitte achten. Eine Lederhose - falsch kombiniert - kann schnell maskulin wirken.

Unser Styling-Tipp: Kurze, braune Lederhose mit Stickerei zu rotkarierter, taillierter Bluse (darf auch gerne gerüscht sein). Dazu helle Schnürstiefel und naturfarbene Stricksocken. i-Tüpfelchen: Ein roter Hut mit Federschmuck. Passend: roter Lippenstift und schöne Oktoberfest-Flechtfrisur .

Schöne Trachtenmode als Alternative zum Dirndl gibt's oben in der Bildergalerie.

Kategorien: