Tragischer Unfall: Schwangere stirbt auf dem Weg ins Krankenhaus

schwangere stirbt bei unfall
Die schwangere Sarah Iler starb auf dem Weg ins Krankenhaus bei einem tragischen Unfall.
Foto: Moore Funeral Service

Tragischer Autounfall

Sie war auf dem Weg ins Krankenhaus, um ihr Baby zur Welt zu bringen. Doch dort kam die Schwangere nie an – sie starb bei einem tragischen Autounfall.

Sarah Iler und Matt Rider sind auf dem Weg ins Poplar Bluff Krankenhaus in Missouri, in dem neuer Lebensabschnitt beginnen soll: Die Geburt ihres gemeinsamen ersten Kindes steht kurz bevor. Doch dann nimmt ihre Geschichte eine ganz andere Wendung.

Auf der Fahrt beobachten sie den Beginn eines Unfalls: Ein LKW vor ihnen streift einen PKW. Der gerät ins Schlingern, woraufhin plötzlich alles ganz schnell geht: Der Fahrer des Autos verliert die Kontrolle und kracht in das Fahrzeug des Paars– das plötzlich wiederum gegen den Anhänger des LKWS gedrängt wird. Mit voller Geschwindigkeit rasen Sarah und Matt gegen die Mittelplanke. Bei der Wucht des Aufpralls werden beide aus dem Auto geschleudert.

Die junge Frau starb im Krankenhaus

Als die Rettungskräfte eintreffen, befinden sich Sarah und Matt in einem schlechten Zustand. Matt wird mit lebensgefährlichen Verletzungen ins Krankenhaus gebracht – er überlebt den Autounfall. Doch die schwangere Sarah hat kein Glück: Die gerade einmal 26-Jährige stirbt im Krankenhaus. Die Ärzte können nichts mehr für sie tun.

Doch die tragische Geschichte birgt eine Überraschung: Das Baby des Paars lebt. Wie durch ein Wunder konnten die Ärzte das Leben der kleinen Maddyson retten. Sanitäter hatten die schwerverletzte Mutter so schnell wie möglich ins Krankenhaus gebracht, wo augenblicklich ein Not-Kaiserschnitt durchgeführt wurde.

Die kleine Maddyson wird nach der Geburt direkt auf die Intensivstation gebracht – noch ist nicht klar, ob ihr Gehirn aufgrund des Sauerstoffmangels Schäden davon getragen hat. Doch sie lebt und auch ihr Vater ist auf dem Weg der Besserung.

Jetzt hat die Familie eine Crowdfunding-Aktion gestartet, um die Behandlung von Maddyson und Matt zu finanzieren und der kleinen Familie den Start ins Leben zu erleichtern. Ihre Schwester ist sich sicher: Sarah hat ihr Leben geopfert, um das ihrer Tochter zu retten. Auch wenn die Mutter von allen schmerzlich vermisst wird – sie lebt für immer in der kleinen Maddyson weiter, die den Unfall wie durch ein Wunder überlebte.

Weiterlesen:

Schockierendes Video: Junge fällt fast aus der Achterbahn

Berührende Geschichte: Das Baby ohne Gehirn

Diese Zwillinge sind ein kleines Wunder

(ww4)

Kategorien: