Traurig: So unfair verhält sich eine Pflegerin einer alten Dame gegenüber

respecttheelders
Traurig: Diese ältere Frau will mit ihrer Pflegerin reden, aber die starrt nur auf ihr Handy
Foto: Sara Hele/Facebook

Was Sara Hele in einem Mc Donalds in Ontario beobachtet hat, ist einfach nur traurig. Sie schoss ein Foto und postete es auf Facebook und machte damit auf ein Phänomen aufmerksam, das sich immer weiter in unserer Gesellschaft verbreitet.

Eine junge Pflegerin sitzt einer älteren Dame gegenüber. Sie trinkt einen Kaffee und starrt ins Leere. Jedes Mal, wenn die alte Dame ihre Pflegerin ansprechen möchte, reagiert diese kaum oder gar nicht. Der Grund dafür: Sie ist mit ihrem Handy beschäftigt.

Sara Hele beobachtet die Szene und ist entsetzt. Die mangelnde Kommunikation zwischen der älteren Dame und der verzweifelte versuch sich ein bisschen auszutauschen, macht Sara so wütend, dass sie das Foto kurzerhand auf Facebook postet. Und das Feedback ist enorm. Rund 116.000 mal wurde das Foto geteilt.

Ein Verhalten, das scheinbar viele Menschen nicht nachvollziehen können. Immer häufiger tauchen Fotos in dieser Art im Netz auf. Ein Teenager-Enkel, der sich lieber mit seinem Handy beschäftigt als seiner Oma oder eine junge Mutter, die dem Handy mehr Aufmerksamkeit schenkt als ihrem Kind.

Was läuft da falsch? Das Handy kann immer mehr und wir nutzen es deshalb auch immer mehr. Morgens auf dem Weg zur Arbeit oder abends auf dem Sofa: Wir haben das mobile Telefon eigentlich immer zur Hand. Oftmals praktisch, aber auch häufig traurig, weil es andere Arten der Kommunikation verdrängt. Deshalb sollten wir in Zukunft vielleicht mehr darüber nachdenken, in welchen Situationen es sich lohnt, das Handy einfach mal in der Tasche zu lassen und dem gegenüber ins Gesicht zu schauen.

Kategorien: