Traurige Beschallung: Straßenlärm kann depressive Symptome auslösen

was dich wirklich depressiv macht h
Ständiger Straßenlärm kann unsere Psyche zermürben.
Foto: iStock

Wie Dauerlärm von den Straßen uns krank macht

Rund um die Uhr dröhnt es durch die Fenster. Unendlich rollte die Blechlawine, aggressive Huper, quietschende Bremsen - wie der Dauerlärm unsere Psyche zermürbt.

Dass Dauerlärm durch Straßenverkehr auch depressive Verstimmungen auslösen kann, wurde jetzt erstmals weltweit in einer großen Langzeitstudie gezeigt. Auf die Erkenntnis stießen Wissenschaftlerinnen vom Zentrum für Urbane Epidemiologie (CUE) der Medizinischen Fakultät der Universität Duisburg-Essen bei ihrer Arbeit an der Heinz Nixdorf Recall Studie am Universitätsklinikum Essen (UK Essen).

Im Mittelpunkt der Studie stehen unter anderem Umwelteinflüsse, die sich auf die Herzgesundheit auswirken können. Nun entdeckten die Forscherinnen aber auch den Zusammenhang dieser Umgebungsfaktoren mit depressiven Symptomen .

Getestet wurden Menschen im Ruhrgebiet

Mehrere Studien haben bereits nachgewiesen, dass Lärm zum Beispiel Herzerkrankungen auslöst. Hinweise dafür, dass er auch die Seele belastet, fanden sich nun in einer großen Studie aus dem Ruhrgebiet. Untersucht wurden die Daten von 3.300 Menschen im Alter zwischen 45 und 75 Jahren.

Anhand von Lärmkarten wurden die Städte Bochum, Essen und Mülheim an der Ruhr untersucht. Das schockierende Ergebnis: Die Studienteilnehmer, die an Straßen mit viel Verkehrslärm wohnen, entwickelten im Zeitraum von fünf Jahren häufiger depressive Symptome, als die, die in vergleichsweise ruhigen Straßen wohnen.

Ester Orban vom CUE erklärt zur Studie: "Die Erkenntnisse bestätigen erneut, wie wichtig der Lärmschutz für die Gesundheit der Bevölkerung ist.“

Doch was tun, wenn die eigene Wohnung direkt an einer großen Straße liegt? Nur noch mit Ohrstöpseln herumlaufen? Das ist natürlich nur kurzfristig eine Lösung. Schlussendlich wäre das einzig wirklich Hilfreiche der Umzug in eine ruhige Wohngegend. Wer es sich irgend leisten kann, eine wirklich ruhige Wohnung zu bezahlen, sollte sich diese Wohltat für die Seele unbedingt gönnen.

Weiterlesen: Diese Fotos machen Depressionen sichtbar

(ww1)

Kategorien: