Trend Trockenshampoo: Das kann das Beauty-Wundermittel

trockenshampoo h
Mit Trockenshampoo sehen die Haare toll aus
Foto: Istock

Trockenshampoo ist der neue Trend am Beautyhimmel. Die Wunderwaffe aus der Sprühdose ist super praktisch und ist ideal für zwischendurch. Das Shampoo zum Sprühen verleiht dem Haar schnell Volumen und neue Frische.

Wie funktioniert Trockenshampoo?

Trockenshampoo hat eine pulvrige Konsistenz. Sprüht man es ins Haar, saugt sich der Puder mit dem überflüssigem Talg im Haar voll. So wirken die Haare schnell nicht mehr fettig und bekommen neue Frische und Volumen.

Die Anwendung von Trockenshampoo ist ganz einfach: Sprühen Sie das Trockenshampoo aus etwa 20 cm Entfernung in ihr Haar. Welche Partien Sie einsprühen, ist Ihnen selbst überlassen. Es macht Sinn das Spray in die fettigen Ansätze zu sprühen. Dann das Haar ordentlich durchkämmen und schon hat das Haar wieder neue Fülle und riecht besser. Am besten kann man das Haar nach dem Trockenshampoo mit einer Naturbürste kämmen. Denn auch die nimmt zusätzlich das fett aus den Haaren und lässt diese glänzen.

Ersetzt Trockenshampoo das Haarewaschen?

Auch wenn Trockenshampoo eine tolle Alternative zum Haarewaschen ist, ersetzt es keineswegs das normale Waschen. Wenn es mal schnell gehen muss und das Haar ein bisschen fettig ist, dann kann das Sprühwunder helfen. Auch für aufwendige Frisuren macht Trockenshampoo das Haar ein wenig griffiger, sodass diese besser halten.

Unsere Trockenshampoo-Favoriten gibt es oben in der Galerie.

Wie es ist, sich gar nicht die Haare zu waschen - und das zwei Jahre lang - lesen Sie hier.

Kategorien: