TRX-Training: Hängen Sie sich einfach richtig rein!

trx training q
Werden Sie mit dem TRX Training fit wie ein Navy Seal! Das Trainingsgerät ist allzeit bereit und überall einsetzbar.
Foto: (c) Screenshot instagram.com/iza_goulart#

Trend-Check

Sie wollen fit werden wie Victoria`s Secret Model Izabel Goulart? Kein Problem, hängen Sie sich in die Seile! Genauer gesagt, in das Seil- und Schlingensystem TRX, bei dem mit dem eigenen Körpergewicht gearbeitet wird.

Die ursprüngliche Idee für das TRX Training kam Randy Hetrick - Erfinder des Trainingsgerätes - bei einem militärischen Auslandseinsatz. Er nähte sich aus Fallschirmgurten ein Trainingsgerät zusammen, das nicht schwer oder platzraubend sein durfte.

2003 ließ er das System patentieren und inzwischen ist das TRX Training weltweit bekannt.

TRX Training - Ausstattung und Wirkungsweise

Beim TRX Training (Auch Schlingentraining, Suspension Training oder Sling Training genannt) wird nicht nur mit dem eigenen Körpergewicht, sondern auch gegen die Schwerkraft gearbeitet. Der Körper befindet sich im dauerhaften Schwebezustand und muss eine permanente Grundspannung halten, um die Instabilität auszugleichen. So wird auch die Tiefenmuskulatur auf höchste Weise beansprucht.

Das TRX Training ist ein Ganzkörpertraining, das sich von klassischen Fitnessgeräten durch das stete Zusammenspiel verschiedener Muskelgruppen unterscheidet.

TRX Training - Funktionsweise und Einsatz

Das TRX Training mit seinen rund 300 TRX-Übungen ist überall und jederzeit durchführbar - ob auf Reisen, in der Wohnung oder im Freien. Das Gerät kann mit einem kleinen Anker zu Hause an der Tür oder draußen an stabilen Gegenständen befestigt werden.

Die Gurte enden jeweils mit zwei Handgriffen und Fußschlaufen und sind höhenverstellbar. Zusammengerollt wiegen sie weniger als ein Kilo und passen in jede Tasche. Wer nicht für sich allein trainieren mag, der kann das Trend-Workout jetzt auch in vielen Fitnessstudios üben.

So geht´s

Entweder wird sich mit den Händen oder Füßen in die jeweiligen TRX-Schlaufen gehängt, das Körpergewicht wird so zum Trainingswiderstand. Die Grundspannung im Körper muss permanent gehalten werden, um während der Übung in den Bändern stabil zu bleiben. Durch die Höhenverstellbarkeit der Gurte kann man nun für die zu trainierende Übung den richtigen Winkel wählen, um die nötige Intensität zu erhalten.

Beim TRX Training gilt generell: Mit geringer Intensiät wird eher die Ausdauer, mit hoher Intensität Kraft und Koordination trainiert.

TRX Training - Für wen ist es geeignet?

Das Navy Seal-Training ist nichts für Anfänger, da vor allem die Core-Muskulatur (Bauch- und Rückenmuskulatur) gut ausgebildet sein muss , um die permanente Grundspannung im Körper halten zu können. Wer sich trotzdem ausprobieren möchte, sollte das effektive und umfassende Ganzkörpertraining unter der Anleitung eines Coaches trainieren, um die Verletzungsgefahr zu minimieren bzw. auszuschließen.

Für diejenigen, die die muskulären Voraussetzungen mitbringen, bietet das TRX Training vor allem den weiteren Aufbau von Stärke, Gleichgewicht, Beweglichkeit, Körperspannung und Stabilität.

Kategorien: