WunderkrautTulsi: Schlank, fit und gesund mit Indischem Basilikum

Tulsi: Schlank, fit und gesund mit indischem Basilikum
In Indien wird Tulsi seit Jahrhunderten als Heilpflanze verehrt.
Foto: iStock
Inhalt
  1. Tulsi: Erste Hilfe bei Erkältung, Grippe, Fieber
  2. Zubereitung eines gesunden Tulsi-Tees
  3. So kannst du mit Tulsi abnehmen
  4. Für ein exotisches Aroma: Kochen mit Indischem Basilikum

Nicht nur das Tulsi-Aroma, sondern auch die positive Wirkung für deine Gesundheit und deine Figur machen das indische Basilikum zu einem Wundermittel in deiner Küche.

Schon einmal etwas von Tulsi gehört? Hinter diesem Begriff verbirgt sich Indisches Basilikum. Das Kraut aus Nahost ist mit dem europäischen Basilikum verwandt. Es wird in Indien als Heilpflanze verehrt und spielt schon seit Jahrhunderten eine Rolle in der Medizinlehre Ayurveda. Hier wird sogar der tägliche Verzehr als Lebenselixier empfohlen.

 

Tulsi: Erste Hilfe bei Erkältung, Grippe, Fieber

Indisches Basilikum hat den Ruf eines lebensverlängernden Verjüngungsmittels. Das hat das Gewächs seiner adaptogenen (engl. „to adapt“: „sich anpassen“) Wirkung zu verdanken: Es hilft unserem Organismus auf natürliche Weise, besser mit erhöhten körperlichen und emotionalen Belastungssituationen umzugehen.

Zudem wirken die vielen sekundären Pflanzenstoffe (wie Carotinoide, Polyphenole und Flavonoide) antioxidativ und schützen uns vor freien Radikalen, die unsere Zellen belasten. Auch bei Erkältung, Grippe und fieberhaften Erkrankungen ist Tulsi ein toller Helfer und wird aufgrund seiner immunstärkenden Wirkung sehr geschätzt. Laut aktueller Studien hat das ätherische Öl der Würzpflanze, das Eugenol, eine entzündungshemmende Wirkung. Es kann wie ein natürliches Schmerzmittel wirken. Die beruhigende und krampflösende Wirkung kommt uns zudem bei Beschwerden im Magen-Darm-Trakt zugute – und es reguliert die Verdauung.

Außerdem soll Tulsi, auch Königsbasilikum genannt, sogar bei der Bekämpfung von Brustkrebs helfen können.

 

Zubereitung eines gesunden Tulsi-Tees

Bei Erkältung, Magen-Darm-Beschwerden und bei Stress kann ein Tee schnelle Abhilfe verschaffen: 1 TL Tulsiblätter zerdrücken, mit heißem Wasser übergießen, ca. 10 Minuten ziehen lassen. Täglich trinken.

Die Blätter kannst du im Reformhaus oder Bioladen kaufen oder online bestellen. Wer möchte, kann natürlich auch sein eigenes Indisches Basilikum aus Samen auf dem Balkon großziehen.

 

So kannst du mit Tulsi abnehmen

Doch Indisches Basilikum ist nicht nur ein Alleskönner für die Gesundheit – es entpuppt sich als echter Schlankmacher. Die blutzuckersenkende Wirkung von Tulsi führt nämlich dazu, dass wir weniger Hunger haben. Lästige Heißhungerattacken, die die Zahl auf der Waage nach oben treiben, bleiben so aus. Zusätzlich unterstützt ein Tee aus Tulsiblättern (wie oben beschrieben) die Verdauung. Ein wahres Wundermittel, oder?

 

Für ein exotisches Aroma: Kochen mit Indischem Basilikum

Das Kraut hat einen einzigartigen zitronig-pfeffrigen Geschmack und sollte am besten frisch verwendet werden, denn so hat es am meisten Aroma. Es passt hervorragend zu Pasta, Dips, Gemüse und Eintöpfen und kann ganz einfach im Topf angebaut werden.

 

Video: Diese 5 Pflanzen solltest du in deinem Schlafzimmer haben

 

(ww8)

Kategorien: