Übergewicht: Sind dicke Mütter selbst schuld?

mama sixpack h
Abby Pell aus Großbritannien will andere Mütter dazu motivieren, mit Sport für den Traumkörper zu kämpfen - auch wenn der Babyspeck hartnäckig ist.
Foto: instagram.com/superabs

Abby Pell sorgt mit Foto von ihrem Sixpack für Aufregung

Abby Pell ist Mutter und hat ein Sixpack. Mit einem Foto von ihrem Bauch und ihrer Tochter sorgt sie für Ärger. Will sie Mütter mit Übergewicht kritisieren?

Wer schon ein Baby auf die Welt gebracht hat, weiß, wie sehr der weibliche Körper sich während einer Schwangerschaft verändern kann - und dass Babyspeck nach der Geburt ganz schön hartnäckig an den Hüften kleben kann. Viele Frauen leiden darunter, dass ihr Körper nach der Geburt nicht mehr so aussieht wie früher. Doch wenn das Baby schreit und ständig Aufmerksamkeit braucht, bleibt wenig Zeit und Nerv für sportliche Aktivitäten, die dem Speck entgegenwirken könnten.

Abby Pell aus England ist eine von den Frauen, die es geschafft haben, trotz Baby einen Traumkörper zu haben. Auf ihrem Instagram-Account postet sie gerne offenherzige Fotos von ihren durchtrainierten Kurven. So weit, so gut, wer hat, darf auch zeigen. Doch mit einem ihrer Fotos sorgt sie jetzt weltweit für Aufregung. Darauf zu sehen: Abbys Bauch mit Sixpack und ihre kleine Tochter, die mit gespielt-schockiertem Blick darauf zeigt. Der Schriftzug dazu: "Ich habe ein Kind und ein Sixpack und keine Entschuldigung."

Viele Frauen, die dieses Foto sehen, fühlen sich von Abby angegriffen. Will sie mit diesem Bild wirklich sagen, dass dicke Mütter selbst schuld daran sind, wenn wenn es mit dem Abnehmen nicht klappt?

Abby hat das Foto inzwischen um einen abmildernden Kommentar ergänzt: "Ich bin für dieses Bild viel kritisiert worden. Man hat mir vorgeworfen, dass ich Müttern mit Übergewicht Druck mache. Ich möchte klarstellen, dass das nicht mein Ziel war. Ich wollte ein andere Botschaft vermitteln, nämlich die, dass alle Frauen, die unglücklich mit ihrem Körper sind, es schaffen können, diesen zu verändern - selbst wenn sie denken, dass das zu hart ist oder sogar unmöglich. Ich will diese Frauen motivieren! Ich will, dass sie meinen Körper ansehen und sich denken: Was die kann, das kann ich auch!"

Außerdem berichtet Abby, dass sie sich nicht nur von Grünzeug ernährt, sondern auch mal Schokolade und Wein nascht. Doch statt Couch gebe es bei ihr öfter ein Workout und beim Essen entscheide sie sich für gesunde Varianten. "Das ist nicht einfach, aber es ist viel einfacher, als jeden Tag in den Spiegel zu sehen und mit dem Bild dort sehr unglücklich zu sein."

Viele Kommentatoren des Fotos stimmen ihr inzwischen zu. Eine Frau schreibt: "Was für ein tolles Bild, du siehst fantastisch aus! Danke für die Motivation !"

Abnehmtipps: 6 einfache Tipps zum Abnehmen

Kategorien: