Übergewichtiger Mann läuft einen Marathon pro Monat

uebergewichtiger mann marathon
Derek Mitchell ist stolz und das zu Recht: Er ist seinen ersten Marathon gelaufen!
Foto: Facebook / Derek Mitchell

Ein Marathon pro Monat: Ein Kampf gegen Übergewicht und Krankheit

Derek Mitchell wiegt über 250 Kilogramm, doch dafür kann er nichts. Nun läuft der übergewichtige Mann monatlich einen Marathon und wird zum Vorbild.

Mit fünf Jahren bekam Derek Mitchell die erklärende Diagnose: An seiner Hypophyse sitzt ein Tumor. Das dieser glücklicherweise gutartig ist, muss er nicht entfernt werden. Doch die Gutartigkeit schützt nicht vor Symptomen: Ein Geschwür an der Hirnanhangsdrüse kann unter anderem Gewichtszunahme, Muskelschwäche und Depressionen hervorrufen.

Die Krankheit bleibt nicht ohne Spuren: Mit 37 Jahren wiegt Mitchell heute über 250 Kilogramm. Doch davon lässt er sich nicht unterkriegen. Im Gegenteil, denn seit Anfang des Jahres läuft der übergewichtige Mann monatlich einen Marathon!

Nachdem er mit kleinen Spaziergängen anfing, steigerte er sich stetig von einem Kilometer zum nächsten. Das Training hat sich gelohnt: Mitte März läuft Mitchell seinen ersten fünf Kilometer Lauf in Kansas City! Nach einer Stunde und 29 Minuten ist sein erster Marathon geschafft- der Mann läuft strahlend über die Ziellinie.

Finished my first 5k of 2015!

Posted by Derek Mitchell on Samstag, 14. März 2015

Es sollen neun weitere Läufe dieses Jahr folgen. Derek Mitchell hat sich Ziele gesetzt. Auf Facebook ruft er Menschen auf, ihn weiter anzufeuern. Die Unterstützung ist es, die ihn buchstäblich am Laufen hält.

Der Mann möchte eine Nachricht an andere Übergewichtige senden. Wenn er einen Marathon laufen kann, kann es jeder schaffen. Er sei der lebende Beweis. Damit motiviert er Menschen weltweit und wird zum Vorbild, das zeigt, dass nichts unmöglich ist!

Kategorien: