TraurigÜberraschungsei-Erfinder William Salice verstorben

William Salice, Erfinder vom Ü-Ei, ist verstorben
Das Kinder-Überraschungsei gehört zu den beliebtesten Produkten von Ferrero
Foto: iStock

William Salice, Erfinder des Kinder Überraschungseis, ist im Alter von 83 Jahren an den Folgen eines Schlaganfalls im Krankenhaus verstorben.

William Salice hat von 1960 bis 2007 für den Konzern Ferrero gearbeitet. Salice hat zeitlose Köstlichkeiten wie Nutella, Mon Cheri, Ferrero Rocher und Kinder-Milchschnitten miterfunden. Seine eigene Kreation was das Kinder Überraschungsei. "Ich möchte, dass Kinder das ganze Jahr über Ostern feiern können", soll Salice geantwortet haben, als er gefragt wurde, wie er auf die Ü-Ei-Idee kam.

Donnerstagabend, am 29.12.2016, ist Salice im Krankenhaus der Stadt Pavia (im Norden Italiens; 35 Kilometer von Mailand entfernt) verstorben. Er gehörte zu den engsten Mitarbeitern des Konzerngründers Michele Ferrero, der 2015 im Alter von 89 Jahren verstorben ist.

Vor neun Jahren ging Salice in Rente - und erhielt eine Abschiedsprämie von 400.000 Euro. Mit dem Geld gründete Salice die Stiftung "Color Your Life", um Kinder und Jugendliche zu fördern.

Bis zu seinem Tod wohnte William Salice im italienischen Borghetto in der Provinz Verona (Region Venetien). Am 31. Dezember 2016 wird Salice in einem Dorf bei Pavia beigesetzt.

(ww7)

 

Kategorien: