Übungen für schlanke Beine

uebungen fuer schlanke beine
Übungen für schlanke Beine
Foto: Thinkstock

Star-Workout: Übungen für schlanke Beine

Ob im Bikini, im Mini-Rock oder in engen Jeans – Schauspielerin Julianne Hough macht in allem eine gute Figur. Personal Coach Astrid Swan McGuire hat Julianne Houghs Lieblingsübungen für schlanke Beine verraten. Hier gibt”˜s das Star-Workout zum Nachmachen!

Einen Award für die schönsten Beine Hollywoods hätte Schauspielerin Julianne Hough definitiv verdient. Seit sie 2011 in der Neuverfilmung des Klassikers „Footloose“ das Tanzbein schwang, wollen auch wir solche schlanken, trainierten Beine haben! Wie gut, dass Julianne Houghs Personal Trainerin Astrid Swan McGuire das Fitness-Geheimnis der Schauspielerin gelüftet hat. Fitsugar.com hat sie fünf Übungen für schlanke Beine verraten.

Diese Personal Trainer halten die Stars fit >>

Übungen für schlanke Beine: Übung 1

Stellen Sie sich breitbeinig auf die Matte, die Fußspitzen zeigen dabei leicht nach außen. Halten Sie den Rücken gerade und gehen Sie so weit in die Hocke, dass sich Knie und Becken fast auf einer Ebene befinden. Heben Sie eine Ferse an, sodass Sie nur auf dem Ballen stehen. Wippen Sie zehn Mal mit dem Oberkörper nach oben und unten. Richten Sie sich dabei nie komplett auf.

Wechseln Sie dann die Seite, indem Sie die andere Ferse anheben. Bleiben Sie auch hierbei tief in der Hocke. Wiederholen Sie die zehn Bounces auch auf dieser Seite. Wechseln Sie insgesamt drei Mal die Seite. Heben Sie abschließend beide Fersen an und wippen Sie 20 Mal auf und ab.

Übungen für schlanke Beine: Übung 2

Gehen Sie in den Ausfallschritt, das vordere Bein ist dabei im 90-Grad-Winkel gebeugt. Kommen Sie nach oben, indem Sie Ihren Oberkörper anheben und das hintere Bein ausgestreckt zur Seite schwingen. Stellen Sie das Schwungbein kurz neben dem anderen ab und führen Sie es dann wieder nach hinten in den Ausfallschritt. Wiederholen Sie diese Bewegung pro Seite zehn bis 15 Mal.

Übungen für schlanke Beine: Übung 3

Gehen Sie nach hinten in den Ausfallschritt. Ihr vorderes Bein ist im 90-Grad-Winkel gebeugt. Halten Sie Ihre Arme angewinkelt vor den Körper, die Hände neben dem Gesicht zu Fäusten geballt. Schwingen Sie die Arme nach hinten durch, richten Sie sich dabei auf und bringen Sie das hintere Bein nach vorne, indem Sie das Knie schwungvoll nach oben ziehen. Wiederholen Sie die Kicks auf jeder Seite zehn bis 15 Mal. Um den Schwierigkeitsgrad zu erhöhen, können Sie zusätzlich Gewichte an den Knöcheln anbringen.

Übungen für schlanke Beine: Übung 4

Gehen Sie auf der Matte in den Vierfüßlerstand. Ihre Hände befinden sich direkt unter den Schultern. Spannen Sie die Bauchmuskeln an und halten Sie den Rücken gerade. Heben Sie ein Bein angewinkelt zur Seite an. Strecken Sie den Oberschenkel nach hinten aus. Das Bein bleibt dabei angewinkelt, sodass ihre Fußspitzen nun zur Seite zeigen. Pulsieren Sie das Bein in kleinen Bewegungen zehn bis 15 Mal auf und ab. Wechseln Sie dann die Seite.

Übungen für schlanke Beine: Übung 5

Legen Sie sich seitlich auf die Matte. Stützen Sie den Oberkörper auf dem unteren Arm ab. Winkeln Sie das untere Bein im 90-Grad-Winkel an. Heben Sie das obere gestreckte Bein an und bewegen Sie es in kleinen Bewegungen auf und ab, ohne es zwischendurch abzulegen. Drehen Sie dabei ihr Fußgelenk, sodass die Fußspitzen beim Pulsieren abwechselnd nach oben und nach vorne zeigen. Wechseln Sie nach zehn bis 15 Wiederholungen die Seite. Auch bei dieser Übung können Sie die Intensität steigern, indem Sie Gewichte um den Knöchel tragen.

Videos: Workouts zum Mitmachen auf SHAPE Online >>

Kategorien: