Umfrage enthüllt: Darum haben wir zu viele Schuhe!

umfrage enthuellt darum haben wir zu viele schuhe
Umfrage: Ausreden für das Nichttragen von Schuhen
Foto: Thinkstock

Schuh-Umfrage: drei Viertel stehen ungetragen im Schrank

Drei Viertel unserer Schuhe stehen ungenutzt im Schrank, ergab jetzt eine Umfrage. Die häufigsten Ausreden für das Nichttragen von Schuhen verraten wir hier.

Tragen Sie auch nur einen Bruchteil der Schuhe , die Sie besitzen? Dann sind Sie in guter Gesellschaft! Wie eine Umfrage der britischen Webseite VoucherCodesPro.co.uk aus dem August 2013 herausfand, verbringen drei Viertel der von Frauen gekauften Schuhe ihr Dasein in der Finsternis – hinter Schranktüren. Und sind wir doch mal ehrlich: Wir alle kennen diese Schuhleichen in unserem Schrank, die wir im Kaufrausch unbedingt haben wollten (sind doch reduziert!). Und dann gab es doch nie eine Gelegenheit, sie zu tragen. Oder der Absatz stellte sich als zu hoch heraus. Oder die Farbe war plötzlich gar nicht mehr im Trend .

Die häufigsten Ausreden für ungenutzte Schuhe im Schrank gibt’s in der Galerie:

Insgesamt 2.352 Frauen ab 18 Jahren äußerten sich in der Umfrage dazu, wie viele Schuhe sie besitzen und wie viele sie davon wirklich tragen. Erstaunlich und erschreckend zugleich: Von durchschnittlich 20 Paar Schuhen schaffen es nur durchschnittlich fünf Paar Schuhe wirklich dauerhaft an die Füße ihrer Käuferinnen. Das ist nicht nur schade ums Geld, sondern auch schade für die sicherlich tollen High Heels, Sandaletten und Stiefel, die niemals von anderen Augen bewundert werden dürfen, oder?

Auch den Stars passieren Fehler beim Schuhkauf: Die unbequemen High Heels der Promis gibt's hier:

Und ganze 86 Prozent der befragten Frauen gaben sogar zu, dass sie mindestens ein Paar Schuhe besitzen, das sie noch nie getragen haben. Ok, das kann schließlich mal passieren. Warum es aber vielen Frauen so häufig passiert, verrät die Galerie! Vielleicht hat das Durchklicken ja einen Lerneffekt?

Stars lieben ausgefallene Schuhe. Die schrägsten Modelle HIER!

Kategorien: