Umfrage: Wer sind die schlimmsten Urlauber?

umfrage schlimmste urlauber
Auf Platz 1 der schlimmsten Urlauber? Russland.
Foto: thinkstock

Zu laut, zu betrunken und zu unhöflich

Aus welchem Land kommen die schlimmsten Urlauber? Eine Umfrage des Portals urlaubstours.de deckt auf. Nur so viel: Die Deutschen sind es nicht - fast nicht.

Was nervt Sie im Urlaub am meisten? Lautes Gegrölle und übermäßige Trunkenheit? Dann gehören sie zu den 80 % der Deutschen, die diese Marotten gerade bei einer Umfrage von Urlaubstours bemängelten. Einzige Lösung: Urlaub auf einer einsamen Insel. Viel Ruhe, viel Platz, aber auch ziemlich viel Einsamkeit.

Ein Kantersieg

Die Sommerferien stehen vor der Tür und die Koffer sind gepackt. Spanien, Türkei oder Italien - hauptsache warm. All inclusive wird immer beliebter, gleichzeitig steigt die Anzahl negativ auffallender Gäste. Der erste Platz: wenig überraschend. Sie seien zu laut, zu betrunken und zu verschwenderisch. Knapp Zweidrittel der Befragten wählten russische Urlauber zu den nervigsten Touristen. Die Briten holen sich mit 42,6 % Platz zwei. Auch hier stören lautes Gegröle und Trunkenheit am meisten. Auf Platz drei: Polen, mit 28 %.

Die Scham über die eigenen Landsleute

Obwohl so viel über uns Deutsche geschimpft wird, schlittern wir bei knapp an einer Platzierung auf dem Treppchen vorbei. Nur 18 % der Befragten sind peinlich berührt, wenn sie auf eigene Landsleute stoßen. Die Gründe: Überladene Teller, unhöfliches Verhalten und reservierte Sonnenliegen. Letzteres sichert uns wenigstens in einem Punkt die Gold-Medaille: Mit 69 % gewinnen wir vor den Briten und der Niederlande den Kampf um die Sonnenliege.

Wir sind die hässlichsten - fast

Die Haare sind zu Beachwellen gelegt und der Teint leicht gebräunt. Dieses Schönheitsideal trifft auf so einige zu, nur nicht auf uns Deutsche. Den Kampf um die Schönheitskrone haben wir mehr als verloren. Hinter den Briten sind wir zu den zweithässlichsten Touristen gewählt worden. Platz drei belegen die Russen.

Wen wir am liebsten um uns haben? Die Schweizer. Gefolgt von den Österreichern und den Japanern. In Zukunft machen wir also nur noch mit ruhigen und attraktiven Schweizern Urlaub, ohne Diskothen oder Kneipen, aber jeder Menge Strandliegen. Oder eben doch auf einer einsamen Insel.

Die Ergebnisse finden Sie hier.

Kategorien: