Umweltschutz: dm verbannt Plastiktüten!

dm verbannt plastiktueten
Die Kunden von dm müssen zukünftig auf kostenlose Plastiktüten verzichten.
Foto: dm / PR

Plastiktüten adé!

Die Drogerie-Kette dm wagt einen Schritt für die Umwelt: Die Gratis-Plastiktüten sollen aus den Läden verbannt werden!

Jeder kennt die kleinen Plastiktüten am Ende der Kasse, die geradezu danach schreien benutzt zu werden- auch wenn man sie eigentlich gar nicht braucht. Sie sind schließlich umsonst und so sammeln sich schnell bis zu 200 Plastiktüten pro Kopf im Jahr an. An die Umwelt wird hierbei kaum gedacht.

Damit ist jetzt Schluss! Der Jahresverbrauch der EU-Bürger soll bis 2019 von 200 auf 45 Plastiktüten gesenkt werden. dm reagiert nun auf die Zielsetzung der EU-Kommission. Plastiktüten sollen aus den Läden verbannt, Kunden umweltfreundliche Alternativen angeboten werden.

Nein zu Plastiktüten. Ja zum Umweltschutz.

Die Drogeriekette geht mit gutem Beispiel voran und befasst sich mit dem Thema Umweltschutz. Filialleiter können zukünftig selbst über das Angebot von kostenlosen Plastiktüten entscheiden, die bundesweit aus dem Sortiment verbannt werden sollen.

Bereits Ende letzten Jahres entschloss sich der Drogeriemarkt Budni in Hamburg gänzlich auf die Abreiß-Plastiktüten zu verzichten. Bei den Kunden stoßen die Aktionen auf positive Resonanz.

Kategorien: