Und plötzlich ist Sommer!

happysommer2014 h

Foto: privat

Hunde-Blog von Tina-Autorin Claudia Röttger-Scholz

Genau! Hund wartet, bis Frauchen endlich aufsteht, besetzt dann die Bank und streckt alle Viere von sich. Und wie gut, dass der Mensch Armlehnen erfunden hat, so dass der Hund seinen schweren Dickschädel darauf ablegen kann...

Bevor sich jetzt besorgte Hundebesitzer melden: Natürlich lasse ich unsere Spanierin nur im Schatten draußen chillen. Und im Auto habe ich jetzt auch wieder eine Flasche Wasser, um den ersten Durst nach der Gassirunde zu löschen. Falls ein Hund dennoch einmal zu lange in der Sonne war oder sich beim Toben in der Sonne überhitzt hat, helfen übrigens auch feuchte Handtuchwickel als erste SOS-Maßnahme...
Wie erleben Sie und Ihr Vierbeiner die ersten Sommertage? Schreiben Sie mir. Ich freue mich über Beiträge!

PS: Trauriger Nachtrag: Gestern ist in unserer Stadt ein Hund an Hitzschlag gestorben. Sein Besitzer hatte ihn im Auto gelassen. Als die Polizei die Scheiben einschlug, um ihn zu retten, herrschten im Wagen 60 Grad. Schrecklich, dass so etwas immer wieder passiert! Und eine Warnung, den Hund auch nicht "nur mal kurz" im geschlossenen Wagen zurück zu lassen...

Kategorien: