Unglaubliches Video: Künstler malt Gemälde mit Zahnpasta

christiam ramos

Foto: Youtube/ christiam ramos

Seine Portraits begeistern nicht nur Kunstliebhaber

Der mexikanische Künstler Christiam Ramos liebt außergewöhnliche Kunst. Sein neustes Material: Zahnpasta - damit lassen sich richtig tolle Bilder malen.

Zahnpasta ist zum Zähneputzen da. Schon, aber nicht nur. Mit der minzigen Paste lassen sich auch wunderschöne Gemälde anfertigen. Der mexikanische Künstler Christiam Ramos macht es vor.

Einen Pinsel, 30 Tuben Zahnpasta und seine Finger – das ist alles, was der 34-Jährige für seine Bilder braucht. Das Ergebnis ist unglaublich. Ramos malt Landschaften und Portraits – ganz besonders berühmt ist seine Zahnpasta-Zeichnung von Schauspieler Robin Williams.

Rot. Blau. Gelb… Natürlich gibt es Zahnpasta nicht in allen Farben. Ramos arbeitet deswegen mit Schichten, um alle anderen Töne die er braucht zu kreieren. Dabei muss der Künstler besonders schnell arbeiten, denn Zahnpasta trocknet schnell. Entweder drückt er sich die Paste auf den Zeigefinger oder direkt auf die Leinwand. Dann verwischt er es. In diesem faszinierenden Video könnt ihr dem Künstler bei der Arbeit zusehen. Für ein Gemälde braucht er etwa 200 Stunden. Wahnsinn!

Zahnpasta ist nicht das erste außergewöhnliche Material, mit dem Christiam Ramos seine Bilder malt. Besonders bekannt ist er für seine Promi-Gemälde aus Süßigkeiten! Und auch von Nagellack kann er nicht die Finger lassen. So sind seine Portraits von Marilyn Monroe und Mona Lisa entstanden.

Kategorien: