„Unsere Liebe war wie ein warmes Licht“

ausgeliebt unsere liebe war wie ein warmes licht h
Warum ich dich ewig vermissen werde ...
Foto: iStock

Ausgeliebt. Warum ich dich trotzdem niemals vergessen werde.

Wir sind atemlos durch die Nacht gewirbelt, trunken vor Glück, wahnsinnig vor Freude. Dass wir uns gefunden haben, dass du wirklich mich liebtest und ich dich lieben durfte, dieses Glück schien fast zu groß zu sein.

Deine Fingerspitzen tanzten auf meiner Haut, der Wind jubelte um uns herum, der Lärm der Stadt wurde zur Melodie unserer Liebe. Du und ich, so ein riesiges Glück. Vielleicht zu groß, um halten zu können. Vielleicht ist das manchmal so mit der Liebe: Wenn sie zu sehr strahlt, dann verliert sich die Energie.

Vielleicht muss die Liebe leise sein, um lange halten zu können.

Wir beide haben so viele Funken gesprüht, unser Glück war ansteckend. Wir haben nichts von uns zurückgehalten. Alles von mir habe ich dir gegeben und alles von dir hast du mir anvertraut. Ich wäre für dich tausend Meilen gegangen, hätte mich für dich aufgegeben. Unsere Liebe war wie eine Wunderkerze: wunderschön, als noch Brennstoff da war … doch allzu schnell kam das Ende.

Die Funken waren plötzlich aus. Wir konnten uns nur noch die Finger verbrennen. Wie unsere Liebe schließlich starb, das tat so unfassbar weh. Der Anblick des schwarz verkohlten Stabes hat sich auf ewig in meine Seele eingebrannt. Ich werde dich niemals vergessen. Unser Feuer. Unsere Liebe.

Aber auch wenn wir beide nicht mehr zusammen funkeln können, so bleibst du doch einer der schönsten Menschen, den ich jemals getroffen habe.

Werde glücklich und vergiss nicht, dass wir zusammen gebrannt haben und dass wir es noch heute tun würden, wenn nicht irgendwann der Brennstoff ausgegangen wäre …

Manchmal bleibt vielleicht nur die Erinnerung, aber so ist das eben mit den schönsten Sternen: Sie glühen so wunderschön – doch ein jeder von ihnen stirbt irgendwann.

***

Weiterlesen:

Verlorene Liebe: „Du hast mich einfach zu lange warten lassen“

Kategorien: