Urlaub zu Hause: 7 Verlängerungs-Tipps

urlaub zu hause b
Mit unseren Tipps können Sie Ihren Urlaub zu Hause verlängern.
Foto: Maksim Samasiuk - Fotolia.com

Schönste Zeit des Jahres, bleib noch ein bisschen!

Sie sind aus den Ferien zurück und der Alltag hat Sie bereits wieder im Griff? Steuern Sie dagegen, holen Sie sich den vergangenen Urlaub zurück nach Hause und träumen Sie noch ein wenig.

Wir verraten Ihnen, wie Sie Ihren Urlaub zu Hause verlängern können.

1. Köstlichkeiten aus anderen Ländern

Bestimmt haben Sie aus dem Urlaub auch essbare Souvenirs wie Gewürze, ein Stück Schinken oder eine Flasche Olivenöl mitgebracht. Bereiten Sie damit ein leckeres Menü zu – so schmeckt der Urlaub noch einige Wochen nach.

Sie vermissen die italienische Pizza oder die spanischen Tapas? Suchen Sie sich ein neues Lieblingsrestaurant in Ihrer Nähe und genießen Sie das Essen, als wären Sie im Urlaub.

2. Mediterranes Flair

Es gibt viele Möglichkeiten, das Urlaubsgefühl in die eigenen vier Wände zu holen. Kaufen Sie sich einen Duschvorhang mit Muschelmuster, streichen Sie das Küchenregal meerblau oder füllen Sie den mitgebrachten Sand vom Urlaubsstrand in Glasvasen.

Wer einen Balkon hat, kann diesem ganz leicht eine mediterrane Atmosphäre verpassen. Wie wäre es z.B. mit Oliven-, Zitronen- oder Orangenbäumchen? Lavendel versprüht zusätzlich Urlaubsduft.

3. Tourist in der Heimat

Das Schöne an Urlaubsorten ist ja, dass sie den Entdeckergeist in uns wecken. Doch Neues gibt es nicht nur in der Ferne, sondern zu Hause. Probieren Sie‘s aus: Erkunden Sie unbekannte Ecken der eigenen Stadt oder Ausflugsziele in der Nähe wie ein Tourist – das ist Urlaub für zwischendurch.

4. Bilderschau

Digitale Urlaubsfotos verschwinden leider viel zu oft im Computer. Deshalb: Drucken Sie die Bilder aus und erstellen Sie ein Fotoalbum – das können Sie sich immer wieder anschauen. Oder veranstalten Sie einen Fotoabend für Freunde.

Ebenfalls eine schöne Erinnerung: ein Urlaubstagebuch mit Eintrittskarten, Bildern und Anekdoten.

5. Freizeitgarderobe

Das buntgemusterte Kleid, der Pareo oder der Strohhut – jeder hat Kleidungsstücke, die ihn an die schönste Zeit des Jahres erinnern. Holen Sie diese Stücke gelegentlich hervor und tragen Sie sie in Ihrer Freizeit.

Sie haben sich auf Reisen ein Tuch, einen Armreif oder eine Kette gekauft? Perfekte Accessoires, um das Büro-Outfit aufzupeppen.

6. Urlaubsrituale statt Alltagstrott

Waren Sie im Urlaub regelmäßig wandern, sind Sie am Abend immer noch eine Runde geschwommen oder samstags über den Wochenmarkt gebummelt? Behalten Sie diese Rituale zuhause bei.

Nehmen Sie den vergangenen Urlaub zum Anlass, um aus dem Alltagstrott auszubrechen. Wie wäre es zum Beispiel, wenn Sie abends mit einem Glas Wein auf dem Balkon sitzen oder spontan ein Picknick am See oder im Park machen, anstatt im Fernsehen die x-te Tatort-Wiederholung zu schauen?

7. Kluger Zeitpuffer

Denken Sie bereits bei der Urlaubsplanung daran, sich nach der Rückkehr noch ein paar Tage freizuhalten und nicht direkt wieder mit der Arbeit zu starten. Solche Puffertage helfen Körper und Geist, sich langsam wieder umzugewöhnen.

Beginnen Sie zuhause nicht sofort mit den alltäglichen Arbeiten. Schlafen Sie aus, frühstücken Sie gemütlich, gehen Sie Eis essen oder machen Sie einen Ausflug. Für Wäsche und Post ist auch noch später Zeit.

Mehr Informationen gibt´s unter „Reise“ und auf FACEBOOK .

Kategorien: