Urlaubsfeeling pur: DIY-Ideen mit Treibholz

treibholz diy ideen
Hier kommen drei süße DIY-Ideen mit Treibholz
Foto: deco&style

Sommerliche Wohnaccessoires

Fundstücke aus dem Urlaub werden zu praktischen Utensilien umgebaut. So einfach entstehen eine Bilderleiste, ein Mobile und kleine Wandvasen.

Das brauchen Sie für die Bilderleiste:

  • 3 Stücke Treibholz
  • 2 x 2 m Kordel in Orange (z. B. Baumarkt oder Seglerbedarf)
  • Akkuschrauber mit Holzbohrer
  • Heftklammern
  • Klebestreifen

Und so einfach geht's:

1. Die drei Treibholzstücke je an beiden Enden durchbohren.

2. Das erste Stück Holz auf die beiden Kordeln ziehen und an den unteren Enden der zwei Kordeln einen Knoten setzen, damit das Brett nicht verrutscht.

3. In gleichmäßigem Abstand über dem untersten Brett nun wieder einen Knoten pro Kordel setzen und das zweite Brett darüber anordnen.

4. Mit dem letzten Brett genauso verfahren.

5. Die beiden Kordelenden in gewünschter Länge oben zusammen knoten und abschneiden.

6. Nach Lust und Laune Postkarten, Bilder, etc. mit Heftklammern oder Klebestreifen befestigen.

Tipp: Wir haben die Leiste an einem Wandhaken aufgehängt, der mit einem Stückchen Treibholz beklebt wird. Die Enden der Kordel evtl. mit dem Feuerzeug verschmelzen.

Requisite: Uhr: House Doctor, Ordner: ferm Living, Graue Dose: ferm Living, Glas Grau: House Doctor

Das brauchen Sie für das Mobile:

  • Treibhölzer
  • Acrylfarben (Martha Stewart Crafts über efco)
  • weiße Muscheln (Depot)
  • Heißklebepistole und Heißkleber
  • Paketschnur (Post)
  • Pinsel
  • Holzbohrer
  • Schere

Und so einfach geht's:

1. Die Stöcker nach Lust und Laune mit verschiedenen Farbtönen bemalen und gut trocknen lassen.

2. Je 2 Muscheln mit Heißkleber aufeinanderkleben und für die Aufhängung ein Stück Paketschnur oben mit einkleben.

3. Drei ungefähr gleich lange Stöcker an beiden Enden durchbohren.

4. Drei gleich lange Stöcke Paketschnur zuschneiden und an jedem Ende einen Knoten setzen.

5. Die drei Stöcker zu einem Dreieck legen, wobei immer ein Ende des Stockes oberhalb des anderen liegt, so dass die Bohrlöcher übereinanderliegen.

6. Das Paketband mit dem unverknoteten Ende je durch zwei übereinanderliegende Stöcker ziehen.

7. Die drei durchgefädelten Paketschnüre mit etwas Abstand zum Dreieck zusammennehmen und verknoten. Oberhalb der Knoten können noch kürzere Stöckeraufgefädelt werden.

8. An das Dreieck werden nun in gewünschter Reihenfolge und Länge Muscheln und farbige Stöcker abwechselnd geknotet.

Das brauchen Sie für die Wandvasen:

  • Minivase (Depot)
  • Treibholz Transparentspray (Farbton: Haze Orange, mtn-shop.de, pro Dose 3,70 €)
  • Basteldraht (Bastelladen)
  • Streichholz
  • Bildaufhänger selbstklebend (Bastelladen)
  • evtl. Reißzwecke
  • Nagel
  • Blumen
  • Akkuschrauber mit Bohrer
  • Drahtschere

Und so einfach geht's:

1. Für die Befestigung der Vase an gewünschter Stelle ein Loch in das Treibholz bohren.

2. Die Minivase draußen oder in einem gut belüfteten Raum mit dem Transparentlack besprühen und gut trocknen lassen.

3. Den Basteldraht um die Kante des Vasenhalses legen und verknoten. Die Enden zusammennehmen und durch das Loch im Holz fädeln.

4. Auf der Rückseite des Holzstücks den Draht festziehen und dicht um ein Streichholz wickeln, so dass ein Herausrutschen verhindert wird.

5. Auf der Rückseite, am oberen Ende des Holzstücks, einen Bildaufhänger anbringen, eventuell mit einer Reißzwecke zusätzlich sichern.

6. Die Vasenkonstruktion mit einem Nagel an die Wand hängen, Vase mit Wasser befüllen und die Blumen anordnen.

Vase links: Alstroemeria in Gelb, Gloriosa in Pink Vase rechts: Nerine in Pink, Alstroemeria in Gelb

Kategorien: