Vater dieses Babys warnt: Immer Hände waschen!

baby rsv
Hier geht es der kleinen Kämpferin schon besser. Das erschreckende Bild, wie sie vorher aussah, seht ihr unten
Foto: andnowforsomethingforcompletelydifferent / imgur

"Respiratory-Syncytial-Virus ist kein Spaß..."

Der Vater dieses Babys möchte euch warnen. Weil er sich die Hände nicht richtig gewaschen hat, wäre seine kleine Tochter fast gestorben! Was sie hatte und worauf du achten solltest...

Der Vater dieser kleinen, tapferen Kämpferin möchte alle warnen. Denn er hätte beinahe seine Tochter verloren, weil er sich die Hände nicht richtig gewaschen hat!

Er teilte seine Warnung auf Imgur. Er schreibt zu den BIldern seiner kleinen Tochter:

"Ich möchte euch meine kleine Kämpferin zeigen, Vor drei Wochen wurde sie ins Krankenhaus gebracht mit einer Hirnhautentzündung. Sie erholte sich nach wenigen Tagen, da es sich nur um einen leichten Fall handelte. Doch jetzt kämpft sie gegen RSV [Respiratory-Syncytial-Virus, anm. d. Red.] . Wir hätten sie letzten Montag beinahe verloren. Die Ärzte sagten uns, wenn es schlimmer wird, können sie nichts mehr für sie tun. Wir mussten sie in ein besseres Krankenhaus verlegen. [...] Als die Kinderärzte ankamen, um sie abzuholen, hatte sie einen Herzstillstand. Sie haben sie wiederbelebt und sofort an ein Beatmungsgerät angeschlossen. Daraufhin wurde bei ihr RSV, eine schwere Form der Grippe, Haemophilus influenzae Typ b [eine der schwersten bakteriellen Infektionen in den ersten fünf Lebensjahren, Anm. d. Red.], Bronchitis und eine teilweise kollabierte Lunge diagnostiziert. Ich brauche wohl nicht extra zu erwähnen, dass es eine harte Woche für meine Kleine war.

Doch heute kann ich bekannt geben, dass es ihr schon viel besser geht. Sie braucht keine Medikamente mehr außer dem Sauerstoff. Und auch den muss sie nicht mehr unbedingt bekommen. Sie hat sich so gut geschlagen in der letzten Woche und hat mich sogar noch stolzer gemacht, sie meine Tochter nennen zu können. Ich kann dem Krankenhaus und seinen Mitarbeitern gar nicht genug danken. Wir können vielleicht sogar dieses Wochenende nach Hause gehen.

RSV ist kein Spaß. Ich wusste nicht viel darüber, bis letzte Woche, als die Krankheit mir beinahe meine Tochter genommen hätte. Bitte achtet darauf, dass ihr immer eure Hände wascht, bevor ihr eure Kleinen anfasst. Und packt sie immer gut ein, bevor ihr mit ihnen raus in die Kälte geht."

Respiratory-Syncytial-Viren werden für gewöhnlich über Tröpfchen- oder Schmierinfektion übertragen - sprich auch, wenn wir Babys anfassen, ohne uns vorher gründlich die Hände gewaschen zu haben. Wenn Kleinkinder und Säuglinge infiziert werden, ist der Krankheitsverlauf oft schwer. Denn das Immunsystem von Neugeborenen muss sich erst noch entwickeln, sie können sich einfach noch nicht richtig gegen die Viren wehren.

Auch Ärzte empfehlen, sich regelmäßig die Hände zu waschen, bevor man ein Baby anfasst. Vor allem nach dem Windeln wechseln, vor dem Stillen, bzw. Fläschchengeben, nachdem ihr selbst auf der Toilette wart oder gerade von draußen nach Hause kommt (vor allem wenn ihr öffentliche Verkehrsmittel genutzt habt). Das gleiche gilt natürlich für Freunde und Familie, die zu Besuch kommen, und das Baby anfassen könnten.

ww5

RSV

Kategorien: