Verhütung: So wirken sich Hormone aufs Sexleben aus

verhuetung hormone sex h
Er kommt ihnen fremd vor? Vielleicht ist die Verhütung Schuld.
Foto: Sie Productions/Corbis

Willkommen im Fantasialand!

Hormonelle Verhütung hat es in sich. Es gibt eine lange Liste möglicher Nebenwirkungen, die viele Frauen dazu bewegt, ihre Verhütungsmethode zu wechseln. Doch wie wirkt sich das eigentlich aufs Sexleben aus? Eine neue Studie belegt: Es gibt einen Zusammenhang zwischen sexueller Lust (bzw. Unlust) und der Art der Empfängnisverhütung .

Eine neue Studie des Magazins "Psychological Science" behauptet, dass der Wechsel der Verhütungsmethode erhebliche Auswirkungen darauf hat, wie zufrieden man in seiner Beziehung ist.

365 heterosexuelle Paare wurden für die Studie befragt, wie zufrieden sie in ihrer Beziehung sind - sexuell, aber auch generell. Zusätzlich wurde die Art der Verhütung angeschaut. Das Resultat: Die Wissenschaftler fanden heraus, dass das Wechseln der Methode keinerlei Effekt auf die generelle Zufriedenheit der Frauen in ihrer Beziehung hätte.

Die Studie zeigt aber, dass Frauen, die ihren Partner kennengelernt haben, während sie zum Beispiel die Anti-Baby-Pille nahmen und sie während der Beziehung abgesetzt haben, und Frauen, die während der Beziehung angefangen haben auf hormonelle Verhütung umzusteigen, sexuell weniger zufrieden sind, als Frauen, die ständig oder nie auf Hormone setzten.

Kurz gesagt: Sobald die Verhütungsmethode geändert wurde, waren Frauen in ihrem Sexleben weniger befriedigt.

Das ist nicht die erste Studie, die den Zusammenhang zwischen Verhütung und Sexleben belegt. Britische Forscher aus Liverpool und Newcastle haben herausgefunden, wie das Absetzten der Pille den Zuneigungswandel in einer Beziehung verursachen kann. Sie verändert nämlich unsere Duft-Vorlieben. Der Hintergrund: Der individuelle Geruch eines Menschen wird durch sogenannte MHC-Proteine bestimmt, diese Eiweiße regeln die Immun-Abwehr. So wählen Frauen ohne Pille unbewusst Partner, die sich genetisch deutlich von ihnen unterscheiden (Ähnlichkeiten erhöhen das Risiko von Fehlgeburten und Immunschwäche beim Kind). Mit Pille dagegen wählt man eher Männer, die einem ähneln .

Kategorien: