Verzehrfertige Lebensmittel - bequem, aber riskant?

verzehrfertige lebensmittel b
Beim Kauf von verzehrfertigen Lebensmitteln sollten Sie ein paar Regeln beachten.
Foto: © Andres Rodriguez - Fotolia.com

Clever ernähren

Die Verlockung ist oft groß: Frisch geschnittene Ananas, mundgerecht zubereitete Melonen oder verzehrfertige Salate gibt es heute in vielen Supermärkten zu kaufen. Doch allzu oft sind diese Lebensmittel nicht nur maßlos überteuert, sondern - das ergaben alarmierende neue Untersuchungen - unter Umständen sogar riskant.

Wir befragten Armin Valet von der Verbraucherzentrale Hamburg zu den gesundheitlichen Risiken.

1. Welche Risiken gehen von geschnittenem Obst und Gemüse aus?

Verzehrfertiges Obst ist ein idealer Nährboden für Bakterien. Deshalb muss es hygienisch einwandfrei hergestellt werden. Pausenlose Kühlung ist hierbei das A und O.

Leider ist sie nicht bei allen Händlern und Herstellern gegeben. Die Behörden beanstanden die Hygiene-Qualität von geschnittenem Obst jedenfalls verhältnismäßig oft. Hier gibt es also viel zu verbessern.

2. Welche Lebensmittel sind besonders gefährdet?

Grundsätzlich sind alle Obst- und Gemüsearten gefährdet, von gesundheitsschädlichen Keimen befallen zu werden. Sehr schnell passiert das, wenn der Zellsaft durch das Schneiden austritt. Bei Ananas oder Beeren ist das ganz leicht der Fall.

Besonders anfällig sind auch Fertigsalate, wie viele Untersuchungen zeigen. Stiftung Warentest fand kürzlich heraus, dass jeder zweite getestete Salat mit Keimen belastet war.

3. Was kann ich bedenkenlos essen?

Vorgeschnittene Karotten könnten ein geringes Risiko darstellen. Wenn aber die Person, die die Karotten schneidet, keine sauberen Hände hat, kann auch Karottensalat belastet sein.

4. Worauf sollte ich beim Kauf achten?

Achten Sie auf die allgemeine Sauberkeit in dem betreffenden Laden. Das lässt oft Rückschlüsse auf die Hygiene bei der Zubereitung von Lebensmitteln zu.

In der Kühltheke sollte die Temperatur nicht über 4 °C liegen. Kühlen Sie verzehrfertiges Obst und Gemüse beim Transport nach Hause.

Und wenn irgend möglich: Schneiden Sie Ihre Lebensmittel selbst klein. Dann haben Sie stets die volle Kontrolle über die Hygiene.

Kategorien: