Victoria: Ärger um ihr Ferienhaus

victoria ferienhaus h
Kronprinzessin Victoria von Schweden
Foto: getty images

Image im Sinkflug?

Victoria, aufgepasst! Schwedens Royalisten sorgen sich um das Image ihrer Kronprinzessin, denn das befindet sich trotz Baby-Bonus zurzeit zumindest ein wenig im Sinkflug. Grund ist ein im Volk umstrittenes Ferienhausprojekt, das Victoria (34) und Daniel (38) für ihre kleine Familie auf Schwedens Sonneninsel Öland planen.

Dabei geht bisher alles punktgenau nach Recht und Gesetz zu. Victoria hat bei der Gemeinde Borgholm und den übergeordneten Behörden den Bau eines Hauses mit Swimmingpool in Strandnähe auf dem privaten königlichen Schlossareal Solliden beantragt – und genehmigt bekommen! „Jeder andere Bürger hätte diese Erlaubnis auch erhalten“, sagte ein Vertreter der Verwaltung zu den Vorwürfen, man habe bei „Küsten- und Naturschutz“ Augen zugedrückt.

Was etliche Bürger aber am meisten empört, ist die vermeintliche Geldverschwendung. Sie meinen, das Schloss sei groß genug für die gesamte Königsfamilie, ein Neubau für die wenigen Ferienmonate im Sommer überflüssig. Damit rücken die Kritiker Victoria und Daniel auf eine Ebene mit Hollands Thronfolger Willem-Alexander (42) und seiner Frau Máxima (38), die sich nach heftigen Protesten von einem Urlaubsdomizil in Afrika trennen mussten. Dass der Unmut auch in Schweden groß ist, bekamen Königin Silvias Tochter und ihr Mann schnell zu spüren. Kaum stand die Meldung über die Pläne auf Solliden im Internet, waren wenig später bereits an die 120 negative Kommentare dazu zu lesen.

Kategorien: