Video-Botschaft: 20-jährige Liz Marks möchte andere nach ihrem Unfall warnen

liz marks video

Foto: YouTube/ USDOTNHTSA

Just Drive

Nach einem tragischen Unfall hat sich Liz Marks Leben schlagartig verändert. Mit einer bewegenden Video-Botschaft möchte sie andere jetzt vor ihrem Schicksal bewahren.

Bis zu ihrem Unfall lebte die Amerikanerin Liz Marks das Leben eines ganz normalen Teenagers. Sie war besonders beliebt in der Schule und hatte viele Freunde. Viele sahen sie als ein Vorbild. Genau wie alle anderen Teenager, verbrachte Liz kaum eine Sekunde ohne ihr Handy. Ständig hatte sie es in der Hand, um rund um die Uhr mit ihren Freunden in Kontakt bleiben zu können.

Liz Marks konnte ihr Handy auch nicht aus der Hand legen, während sie Auto fuhr. Doch der Teenager rechnete nicht damit, dass ihr deswegen jemals etwas passieren würde. "Ich habe die Warnungen davor, zu texten während man fährt, ignoriert, weil es jeder andere auch tat. Ich dachte, es wäre okay. Ich dachte, ich wäre unbesiegbar. Aber ganz offensichtlich lag ich damit vollkommen falsch."

Denn eines Tages, als Liz auch wieder am Steuer sitzt und dabei eine Nachricht von ihrer Mutter auf ihrem Handy liest, hat sie deswegen einen tragischen Autounfall. Infolgedessen ist die 20-jährige Liz Marks heute auf einem Auge blind, kann nicht mehr riechen und kann nicht mehr richtig hören, da ein Knochen brach und ihr Trommelfell zerstörte. Außerdem wird die junge Frau nie wieder weinen können, da ihre Tränendrüsen nicht mehr funktionsfähig sind und nie wieder ohne die Hilfe von Medikamenten einschlafen können.

Doch Liz hat nach ihrem Unfall nicht nur mit den körperlichen Beeinträchtigungen zu kämpfen. Sie ist außerdem sehr einsam. "Zuerst waren meine Freunde für mich da, aber nach einer Weile waren sie es nicht mehr. Sie hatten keine Lust mehr auf mich. Sie hatten keine Lust mehr auf mich und all meine Probleme."

Als Liz' Mutter auf der Facebook-Seite ihrer Tochter liest, dass diese andere online darum bittet, mit ihr Zeit zu verbringen, weil sie keine Freunde hätte, bricht es ihr das Herz. Gleichzeitig ist genau dieser Facebook-Post jedoch auch der letztendliche Auslöser dafür, dass Liz ihre bewegende Geschichte nun zusammen mit ihrer Mutter teilt.

Während Mutter Betty davor warnt, anderen eine Nachricht zu schicken, wenn man von diesen weiß, dass sie im Auto sitzen, sendet Liz die Botschaft: "Wenn du eine Nachricht bekommst, guck sie dir nicht an. Das ist es nicht wert."

Zusammen mit der Nationalen Behörde für Straßenverkehrssicherheit haben Mutter und Tochter folgendes Video veröffentlicht:

Kategorien: