Video: Rochen bittet Taucher um Hilfe

rochen bittet taucher um hilfe

Foto: Screenshot / Oceano VideoSub

Unterwasserrettung

Im Meer bekommen die Taucher plötzlich Besuch. Ein Rochen bittet sie um Hilfe, er ist in einem Netz gefangen. Das Video zeigt seine Rettung.

Thomas und Flavia sind in Costa Rica unterwegs. Als sie mit einer Gruppe tauchen gehen, machen sie unter Wasser Bekanntschaft mit einem Manta. Der riesige Rochen taucht aus dem blauen Nichts aus und schließt sich den Tauchern an. Doch nach kurzer Zeit merken sie, dass einen Grund für seinen Besuch gibt: Der Rochen bittet die Tochter um Hilfe.

Um den riesigen Körper ist ein Seil gespannt. Der Rochen scheint sich in einem Fischernetz verfangen haben, mit dem er nun hilflos im Meer schwimmt. Einer der Taucher reagiert sofort. Ohne Furcht nähert er sich dem sonst sehr scheuen Rochen, der sich sogar berühren lässt. Der Rochen scheint den Tauchern zu vertrauen, er hofft auf Hilfe. Die lässt nicht lange auf sich warten, sofort macht der Taucher sich an die Arbeit.

Nach kurzer Zeit kann der Rochen aus dem Netz befreit werden. Nach der Rettung lässt er sich wieder in die Tiefe gleiten. Rochen der Gattung Manta werden bis zu neun Meter lang. Aufgrund ihrer Größe werden sie häufig gefürchtet, obwohl sie als friedliche Tiere gelten. Das Video unterstützt diese These. Eine paradoxe Situation: Der Rochen bittet Menschen um Hilfe, die gleichzeitig für seine Gefangenschaft im Netz verantwortlich sind.

Video

Kategorien: