Volle Lippen ohne OP? Bei dieser Frau ging's schief!

lippen vergroessern candylipz brittany forster teaser
Brittany Forster vor und nach ihrer CandyLipz-Erfahrung: So hatte sich die Studentin den Effekt nicht vorgestellt.
Foto: Brittany Forster (via Daily Mail)

Dieser Schmollmund-Effekt war anders als erwartet!

Studentin Brittany Forster probierte ein Gerät aus, das die Lippen vergrößert – und bereute es. Denn das Ergebnis war alles andere als ein sinnlicher Schmollmund. Und der Effekt wurde noch schlimmer.

Nein, wir sind nicht alle mit einem Kussmund wie Angelina Jolie ausgestattet. Doch auch dafür gibt's ein Beauty-Tool im Internet! Das Versprechen: Ganz egal, ob zu schmale Lippen oder ungleiche Lippen - nach nur wenigen Minuten zaubert CandyLipz jedem einen vollen Schmollmund. Brittany Forster aus Australien hat's ausprobiert - und bitterlich bereut.

Schönheitsvorbild der 24-Jährigen: Kardashian-Schwester Kylie Jenner, die mit einem Über-Nacht-Knutschmund für Schlagzeilen sorgte . Brittany Forster investierte in das Lippen vergrößernde Gerät namens CandyLipz. Das apfelförmige Gadget für knapp 60 Euro wird auf den Mund gesetzt, saugt die Lippen an und erzeugt so eine Schwellung.

Laut CandyLipz-Website, erhöhe das Produkt den Lippenbogen, hebt den Mund an und glättet Unebenheiten – die Effekte halten für bis zu zwei Stunden.

Doch wie mit vielen Beauty-Gadgets, die es im Netz zu kaufen gibt, sollte Brittany Forsters Reality-Check etwas anders ausfallen. Nach nur zwei Minuten Candylipz auf den Lippen, löste die Studentin das Tool ... und zum Vorschein kam ein skurril geschwollener XXL-Schmollmund.

"Ich löste es und konnte nur noch in den Spiegel schauen und mich fragen: 'Oh Gott, was habe ich getan? Nein, nein, nein, das kann nicht sein", sagte die Studentin aus Sydney der Daily Mail.

Und um das Ganze noch schlimmer zu machen, die Haltbarkeit von "zwei Stunden" dauerte viel länger als angepriesen. Zwei Tage später wurden Brittany Forsters Lippen glühend rot, am vierten Tag war ihr Mund blau und geprellt.

"Ich dachte schon, das bleibt für immer. Ich trug Lippenstift auf, dachte, wenn ich jetzt so aussehe, muss ich mich an den Look gewöhnen", sagte sie. Erst Tage später ließ der Effekt endlich nach.

"Besonders witzig ist, dass ich beim Anblick von Kylie Jenners Lippen dachte, sie sehen lächerlich groß aus", sagte Brittany Forster der Daily Mail. "Doch genau so lächerlich sah ich dann auch aus." Die Studentin bewies Humor und stellte das Video selbst bei YouTube online.

Auch Candylipz meldete sich zu Brittany Forsters Selbstversuch, sagte, sie "liebten" Brittanys Ergebnis und bemerkten, dass es ganz normal sei, dass Nutzer "zeitweise" Verletzungen bekommen können (die mitunter bis zu sieben Tage anhalten...).

Ganz ehrlich? Wir schummeln lieber weiterhin mit Lipliner & Co. Die kann man nämlich wieder ganz einfach und ohne Folgen abschminken ...

Fotos: Brittany Forster (via Daily Mail)/Hersteller

Kategorien: