#WakeUpCall: Alles über den Nachfolger der ALS Ice Bucket Challenge

wakeupcall neue ice bucket challenge
Naomi Campbell kurz nach dem Aufwachen (?)
Foto: Instagram/iamnaomicampbell

Schlafgesichter statt Wassereimer

Nach dem Abebben der Ice Bucket Challenge gibt es jetzt etwas Neues:. #WakeUpCall hat ein ähnliches Prinzip, aber ein anderes Ziel. Alles über die Selfies für den guten Zweck gibt's hier.

Wir hatten uns schon gewundert: Wochenlang hat sich niemand mehr einen Eimer Eiswasser über den Kopf gekippt und ein echter Nachfolger für die Ice Bucket Challenge war auch noch nicht in Sicht. Das ändert sich genau jetzt!

#WakeUpCall heißt der neueste virale Streich von UNICEF, mit dem Geld für Kinder in Syrien gesammelt wird. Statt sich mit Wasser zu begießen, werden aber diesmal Frisch-aus-dem-Bett-Selfies geschossen. Wie immer eine schöne Idee für einen guten Zweck, trotzdem fürchten wir, dass am Ende weniger das Leid von Flüchtlingen im Vordergrund stehen wird, als posierende "So toll sehe ich schon morgens aus"-Promis.

Naomi Campbell machte mit einen Anfang mit ihrem Selfie. Darauf blinzelt das Modelurgestein lasziv in die Kamera ihres iPhones.: Die Träger ihres Negligés sind - uuups - verrutscht, die Haare hübsch zurechtgewuschelt, die Wimpern getuscht und die Lippen leicht rosa. So wie eben jeder von uns direkt nach dem Aufstehen aussieht. NICHT. Sorry Naomi, aber das hier ist kein Shooting für deine nächste Sedcard...

Mit besserem Beispiel gehen da Promis wie Hugh-Grant-Ex Jemima Khan und Model Daisy Lowe voran - am realistischsten ist aber wohl Lena Dunhams Out-of-Bed-Selfie - die hat zwar gar nicht mitgemacht, kriegt von uns aber trotzdem den Preis fürs ehrlichste Foto.

Kategorien: