Walter Giller Krebs! 5 ½ Stunden wurde er operiert

walter giller nadja tiller gettyx800
Sorgen um ihren Mann Walter Giller: Nadja Tiller
Foto: GettyImages

Erst seine Frau – und nun auch er

Gott sei Dank, er kann schon wieder lachen, und er macht sogar seine typischen Witze! Aber die Not und die Sorge um die Gesundheit von Walter Giller (81) waren groß …

Seine Ehefrau Nadja Tiller (80) erzählt in NEUE POST: "Bei Walter wurde vor ein paar Wochen ein Krebsknoten im rechten Lungenflügel festgestellt." Ein Riesenschock für das Schauspieler-Ehepaar – und das nur anderthalb Jahre, nachdem Nadja Tiller an Brustkrebs erkrankt war.

In der Asklepios Klinik in Hamburg-Harburg wurde Walter Giller fünfeinhalb Stunden operiert. Seine Frau saß derweil voller Unruhe zu Hause im Hamburger Altenstift Augustinum und wartete auf Nachricht. "„Man hatte mich extra gebeten, nicht ins Krankenhaus zu kommen. Ich habe dagesessen, nur stumm vor mich hin gestarrt, konnte mich mit nichts beschäftigen."

Begonnen hatte das Krebsdrama schon im letzten Winter. Nadja Tiller erinnert sich: "Walter hatte wahnsinnigen Husten, der einfach nicht aufhörte. Irgendwann hatte er dann auch etwas Blut im Speichel." Doch eine Röntgenuntersuchungen brachte keine Ergebnisse. Die gebürtige Wienerin erklärt: "Mein Mann hatte als junger Mensch sechs Jahre lang Tuberkulose. Deshalb ist die Lunge so verkrustet, dass man auf den Röntgenbildern den Krebsknoten nicht sehen konnte."

Als aber der Husten gar nicht wegging, ordnete der Hausarzt eine Bronchoskopie an. Die Schock-Diagnose: Lungenkrebs. Danach ging alles ganz schnell, die nötigen Voruntersuchungen wurden gemacht, und am 27. Juli kam Walter Giller unters Messer.

Weil er einen Herzschrittmacher hat, musste dieser zu Beginn der OP erst neu eingestellt werden. Sonst wäre das Gerät durch den beim Eingriff verwendeten Strom aus dem Takt geraten.

In diesen schweren Stunden hielt die Familie fest zusammen: Tochter Natascha (49) reiste aus ihrer Wahlheimat Athen an, und Sohn Jan (45) eilte noch kurz vor der OP aus Zürich herbei. Alles ging glatt, der große deutsche Schauspieler überstand den langwierigen Eingriff gut. Und typisch Walter Giller: Kaum aus der Narkose erwacht, fragte er als Erstes nach seinem Hund! Denn Terrier-Dame "Mimsi" ist sein Ein und Alles und die Liebe zwischen Herr und Hund sehr groß.

Am Mittwoch dieser Woche wird Walter Giller aus der Klinik entlassen und dann geht’s gleich zur Reha-Kur. Die Ärzte haben viel frische Luft verordnet. Nadja Tiller: "Mein Mann, so haben es die Ärzte erklärt, muss lernen, neu zu atmen, weil ein Teil der Lunge fehlt; der mittlere Teil des Lungenflügels wurde weggenommen."

Alle sind nun voller Zuversicht, dass das Gespenst Krebs für immer aus Walter Gillers Leben verschwunden ist. Nadja Tiller begleitet ihren Mann zur Reha: "Er ist ja wieder auf den Beinen und so erstaunlich gut drauf – es kommt mir fast schon wie ein Wunder vor. Aber bis zur vollen Genesung wird es noch dauern."

Kategorien: