Wann sollte ich was essen?

wann was essen
Foto: junpinzon / iStock

Wann wir was essen, beeinflusst unser Wohlbefinden

 

Dass wir gesund essen sollten um abzunehmen, wissen wir. Doch es kommt auch darauf an, wann wir was essen, auf die Reihenfolge.

"Aber es landet doch alles eh zerkaut und durcheinander im Magen, da ist die Reihenfolge, in der ich esse, doch egal!" Sollte man meinen, aber tatsächlich ist es nicht so! Was wir essen, wird in genau der Reihenfolge, in der wir es zu uns genommen haben, verdaut. Es mischt sich nicht im Verdauungstrakt, sondern legt sich Lage für Lage übereinander.

 

Daher ist es tatsächlich für unser Wohlbefinden (und auch für unseren Abnehmerfolg) wichtig, in welcher Reihenfolge wir was essen.

 

Unser Essen kann nur dann problemlos verdaut werden, wenn wir mit leicht verdaulichen Lebensmitteln beginnen und mit schwer Verdaulichem enden.

Also: Obst immer zuerst und am besten auf leeren Magen. Denn je wasserhaltiger ein Lebensmittel ist, desto leichter kann es verdaut werden.

Danach Salat, dann Kohlenhydrate wie Nudeln, Reis und Kartoffeln.

Zum Schluss die Eiweiße wie Fleisch, Fisch, Eier.

Essen wir in der richtigen Reihenfolge, wird jede "Schicht" völlig problemlos (vorausgesetzt wir haben keine Lebensmittelunverträglichkeit natürlich) und schnell verdaut. Wir sind nach dem Essen weniger müde und fühlen uns besser und leistungsfähiger.

 

Esst kein Obst - zum Nachtisch!

 

Einen leckeren Obstsalat zum Nachtisch zu essen ist also komplett kontraproduktiv. Denn das gute, wasserhaltige Obst wäre normalerweise schnell verdaut. Doch wenn es als Nachtisch gegessen wird, legt es sich auf die anderen, schwerer verdaulichen Speisen, die du vorher gegessen hast, drauf. Das Obst steht sozusagen Schlange, wartet, bis es dran kommt, verdaut zu werden.

In dieser "Wartezeit" beginnt das Obst zu gären: Gase und Alkohol entstehen. Wir fühlen uns schlecht, bekommen Verdauungsstörungen.

 

ww5

Kategorien: